20 % RABATT IM SHOP!!! CODE: FRIDAY20
29.10.2020 Alfred Maydorn

Raus aus SAP und Bayer, rein in Apple, Amazon und eine Saubere Zukunft

-%
SAP

an der Börse ist Lokalpatriotismus nicht nur fehl am Platz, sondern er kann auch richtig teuer werden. Die Zahl der „Ausfälle“ unter den deutschen Top-Unternehmen wird immer größer. Während die Lufthansa ihre Probleme auf die Corona-Pandemie schieben kann, sind die Probleme bei Bayer und jetzt auch bei SAP selbstgemacht. Beide Aktien werden es schwer haben, ihre jüngsten Abschläge wieder aufzuholen. Auch wenn die vermeintlich „attraktiven Kurse“ locken, sollte um die beiden DAX-Werte bis auf weiteres ein großer Bogen gemacht werden.

Showdown bei Apple und Amazon

Ganz anders sieht es bei den großen US-Tech-Werten aus, allen voran bei Apple und Amazon. Beide Unternehmen werden heute (Donnerstag) Abend ihre Bilanzen vorlegen und bei beiden ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Prognosen der Analysten übertroffen werden. Bei Apple und Amazon geht es vor allem um die Aussicht auf das laufende Weihnachtsquartal, dass für beide von besonderer Bedeutung ist.

Saubere Zukunft für alle

Bei Aktien aus den Bereichen Erneuerbare Energien und alternative Antriebe liegt der Fokus auf der anstehenden US-Präsidentschaftswahl. Wer hier noch auf einen Wahlsieg des „klimafreundlichen“ Joe Biden spekulieren möchte, hat jetzt mit Produkten auf den Saubere Zukunft Index 2 neue Möglichkeiten. Und die Zertifikate auf den neuen Sauber-Index sind durch den Verzicht auf US-Aktien bei allen Brokern handelbar. Mehr zum neuen Index und seinen Aktien sehen Sie in der neuen TV-Ausgabe vom Maydorns Meinung: