19.02.2015 Werner Sperber

ProSiebenSat.1: Ins Netz gegangen; Börsenwelt Presseschau I

-%
DAX

Die Experten von Börse Online erklären, Zuschauer, welche die frei empfangbaren Fernsehprogramme der ProSiebenSat.1 Media AG sehen möchten, können das auch auf Tafelrechnern und internettauglichen Mobiltelefonen machen. Die Zuschauer werden ermuntert, über diese mobilen Endgeräte zu schreiben, was ihnen gerade so einfällt. Die Sendergruppe hat sich also konsequent auf die Digitalisierung ausgerichtet. Dazu zählt auch die Verwaltung der Beteiligungen an Internetfirmen. Vorstandsvorsitzender Thomas Ebeling dürfte bei der für den 26. Februar geplanten Vorlage der Zahlen für das vergangene, wahrscheinliche Rekordjahr auch etwas zu dem erfolgreichen Verkauf der Anteile an der Zalando SE sagen. Analysten schätzen die Ausschüttung für das vergangene Jahr deshalb auf 1,80 Euro pro Aktie, was einer Rendite von vier Prozent entspräche. Vielleicht gibt es auch einen höheren Dividendenvorschlag, schließlich jähren sich demnächst Gründung und Börsengang der ProSiebenSat.1 Media AG zum 15. Mal. Das KGV für das laufende Jahr beträgt 18, das Kursziel 45 Euro und der Stop-Loss 27,50 Euro.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0