Die Nebenwerte-Favoriten für 2023
05.03.2021 DER AKTIONÄR

Podcast: "Wir sehen eine Neubewertung von Tech-Aktien" UND Welche Werte von der Branchenrotation profitieren

-%
DowJones

Runter, hoch und zuletzt wieder runter: An den Aktienmärkten hat die Volatilität spürbar zugenommen und zehrt mit hohen Kursausschlägen an den Nerven der Anleger. Die Sorge vor einer anziehenden Inflation und damit einhergehend steigenden Zinsen drückte in den letzten Tagen vor allem auf die Kurse von Technologieaktien. Deren Leitindex, der Nasdaq Composite, büßte vom Hoch zeitweise 10 Prozent an Wert ein und notiert auf Jahressicht nun sogar im Minus. Was diese Kursbewegungen mit dem Anleihemarkt zu tun haben und weshalb die Verluste nicht das Ende des Bullenmarktes bedeuten, erfahren Sie im Podcast.

Der Nasdaq Composite Index brach am Donnerstag um mehr als 2 Prozent im Wert ein und baute den Wochenverlust damit auf 3,6 Prozent aus. Mit dem jüngsten Rückgang verbucht der Leitindex für den US-Techsektor auch auf Jahressicht (YTD) ein kleines Minus, nachdem er bis Mitte Februar kräftig angestiegen war. 

Marktbeobachter machen für die heftigen Kursausschläge die gestiegenen Renditen am Anleihemarkt verantwortlich. 10-jährige US-Staatsanleihen rentierten mit 1,55 Prozent so hoch wie zuletzt vor einem Jahr. Der Anstieg schürt die Angst vor steigender Inflation und einem Ende der rekordniedrigen Zinsen.

Weshalb die Anleger so gebannt auf die Anleihemärkte blicken und was die dortige Entwicklung mit der Stimmung an den Aktienmärkten auf sich hat, verrät David Kohl, Chefvolkswirt bei Bank Julius Bär, in der aktuellen Folge des Money Train.


 Viel Spaß beim Reinhören!


Hören Sie "Money Train" auch unterwegs. Sie finden uns auch auf itunes, Spotify, Amazon Music Unlimited, Google Podcasts, podcast.de und Deezer. Hier geht's zur Übersicht

Podcast: "Wir sehen eine Neubewertung von Tech-Aktien" UND Welche Werte von der Branchenrotation profitieren

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DowJones - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.
Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 20.04.2023
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6

Logo DER AKTIONÄR Plus
Startschuss fällt morgen!
Einsteigen