7 Aktien mit Potenzial >> im neuen Magazin
Foto: Börsenmedien AG
29.08.2016 Werner Sperber

Platow: Bei E.on droht eine Kapitalerhöhung

-%
E.ON

Die Platow Börse verweist auf den Börsengang von Uniper. Das ist die von E.on abzuspaltende Tochterfirma, in welcher Kraftwerks- und Handelsaktivitäten gebündelt sind. Jeder Aktionär von E.on erhält dabei für je zehn Anteile einen von Uniper dazu. E.on hält nach dieser Abspaltung zunächst 46,7 Prozent, die erst später verkauft werden sollen. E.on bilanzierte Uniper zum 30. Juni mit netto 12 Milliarden Euro. Der tatsächliche Wert wird zwar erst mit dem Beginn der Börsennotiz zu errechnen sein, er dürfte aber niedriger als diese 12 Milliarden Euro sein. Somit droht E.on weiterer Abschreibungsbedarf; wobei unter anderem solche Wertberichtigungen auf Uniper bereits im ersten Halbjahr zu einem Verlust von rund drei Milliarden Euro bei E.on geführt haben. Diese Abschreibungen können das Eigenkapital belasten und mittelfristig eine Kapitalerhöhung nötig machen. Das wiederum würde den Kurs erneut unter Druck bringen. Auch aufgrund des KGV von 20 für das nächste Jahr sollten Anleger die Aktie von E.on meiden.

Die Platow Börse möchte eine Einschätzung zu Uniper nach dem Börsenstart nachreichen. Die Geschäfte liefen zuletzt jedoch gut. Im ersten Halbjahr 2016 stieg das etwa um Aufwendungen und Erträge aus Sicherungsgeschäften und Restrukturierungen bereinigte EBITDA im Jahresvergleich um 54 Prozent auf 1,54 Milliarden Euro. Das wird vor allem mit positiven Effekten aus dem Handelsgeschäft und besserer Einkaufskonditionen bei russischem Gas begründet.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
E.ON - €

Buchtipp: Der Inflationsschutzratgeber

„Inflation“ ist das Wort der Stunde und das Schreckgespenst für deutsche Sparer. Sie entwertet Löhne, Kontostände und Altersvorsorgen und macht unser aller Leben teurer. Kann man sich dagegen schützen? Börsen-Altmeister Thomas Gebert gibt in seinem neuesten Buch Antworten auf die drängendsten Fragen: Was ist mit Aktien und Immobilien? Wie wird sich Gold entwickeln? Was wird die EZB unternehmen? Was bedeutet das für mich, mein Konto, meine Rente und mein ganzes Leben? Oder kurz gefasst: Was soll ich tun? Dieses Buch bietet eine fundierte Analyse der gegenwärtigen Situation und der künftigen Aussichten, gepaart mit bewährten Inflationsschutzstrategien. Gewohnt faktenbasiert und analytisch räumt Thomas Gebert mit einigen Mythen auf und präsentiert spannende Erkenntnisse. Prädikat: Unbedingt lesenswert!
Der Inflationsschutzratgeber

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 176
Erscheinungstermin: 05.05.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-841-1

DER AKTIONRÄR +
9,95 1,99 €/Monat in den ersten 6 Monaten
Jetzt testen