28.05.2018 Benedikt Kaufmann

Öl und Lachs boomen – da lohnt ein Blick nach Norwegen

-%
DAX
Trendthema

In einem bisher schwachen Börsenjahr können nur wenige Indizes überzeugen. Unter ihnen der OBX aus Norwegen.

Die zwei entscheidenden Faktoren für die Outperformance: Öl und Lachs. Die Preise beider Rohstoffe sind stark gestiegen und sollen noch weiter zulegen. Dabei sind sowohl Firmen aus der Ölbranche als auch aus der Lachszucht im Index stark gewichtet. Zu den größten Firmen zählen Statoil und Aker sowie Marine Harvest und Salmar. Die Aktienkurse dieser vier Schwergewichte zogen deutlich an und hoben den OBX Anfang vergangener Woche auf ein neues Rekordhoch.

Auch in Zukunft bleiben Analysten für die Firmen im Leitindex positiv gestimmt: Für die nächsten zwölf Monate wird ein Gewinnwachstum von 32 Prozent erwartet. Das KGV liegt dabei bei günstigen 17. Der DAX weist im Vergleich zwar ein niedrigeres KGV für die nächsten zwölf Monate auf – die Gewinne wachsen jedoch nur halb so schnell. Um vom anhaltenden Wachstum und steigenden Preisen zu profitieren, lohnt sich ein Blick auf einen ETF auf den MSCI Norway ETF.