Mehr Insights, mehr Chancen – mit DER AKTIONÄR Plus
Foto: iStockphoto
03.11.2021 Carsten Kaletta

Norwegian Cruise: Carnival-Konkurrent zieht Sektor herunter

-%
Norwegian Cruise Line

Norwegian Cruise hat am Mittwoch wenig erfreuliche Q3-Zahlen vorgelegt. So verfehlte der US-Kreuzfahrt-Anbieter sowohl beim Ergebnis als auch bei den Erlösen die Erwartungen der Analysten. Zudem hat das Unternehmen bei einer Kennziffer, bei der die Konkurrenten Carnival und Royal Caribbean bereits die Wende geschafft haben, enttäuscht.

Konkret hat Norwegian Cruise im Berichtszeitraum einen Verlust von 2,17 Dollar je Aktie eingefahren. Analysten hatten allerdings nur mit Miesen in Höhe von 2,03 Dollar je Anteilsschein gerechnet.

Auch die Umsätze lagen unter den Markterwartungen: So verfehlten die ausgewiesenen Einnahmen in Höhe 153,1 Millionen Dollar die Analysten-Schätzungen (246,6 Millionen) deutlich.

Das Kreuzfahrtunternehmen geht überdies davon aus, dass es in zweiten Jahreshälfte 2022 wieder schwarze Zahlen schreiben wird. Zum Ende des dritten Quartals waren etwa 40 Prozent der Kapazitäten des Unternehmens ausgelastet. Man erwarte, dass Ende 2021 etwa 75 Prozent der Flotte in Betrieb sein werden. Mit einer 100-Prozent-Auslastung will Norwegian Cruise dann ab dem 1. April wieder auf den Weltmeeren unterwegs sein.

Und: Der Kreuzfahrt-Riese rechnet damit, im ersten Quartal 2022 einen positiven operativen Cashflow zu erzielen. Das Problem: Carnival und Royal Caribbean haben hierbei jeweils bereits die Wende geschafft, also einen positiven Mittelzufluss im vergangenen Quartal erwirtschaftet.

Norwegian Cruise Line (WKN: A1KBL8)
Royal Caribbean Cruises International (WKN: 886286)
Carnival (WKN: 120071)
Royal Caribbean Cruises International (WKN: 886286)

Die schlechten Zahlen von Norwegian Cruise in Verbindung mit dem weiterhin negativen Cashflow dürften den Sektor heute belasten. Dennoch ist DER AKTIONÄR für den Branchenprimus Carnival und die Nummer 2, Royal Caribbean, mit Blick auf 2022 optimistisch, dass das (große) Comeback gelingt. Investierte sollten daher bei beiden Werten an Bord bleiben.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Norwegian Cruise Line - €