15.02.2016 Thorsten Küfner

Nordex: Dazu raten jetzt die Analysten

-%
DAX
Trendthema

In einem dank des japanischen Kursfeuerwerks sehr freundlichen Marktumfeld legen die Anteile von Nordex im frühen Handel kräftig zu. Viele Anleger fragen sich nun natürlich, ob man die Aktie des Windanlagenbauers nun kaufen sollte. DER AKTIONÄR zeigt auf, was derzeit die Analysten empfehlen.

Von den 17 Experten, die sich regelmäßig mit den Nordex-Papieren befassen, raten aktuell acht zum Kauf. Sechs Analysten stufen die Aktie mit Halten ein, drei empfehlen Anlegern den Verkauf. Das durchschnittliche Kursziel beläuft sich nun auf 33,65 Euro, was satte 33 Prozent über dem jetzigen Kurs von 25,33 Euro liegt.

Einer der am zuversichtlichsten gestimmten Experten ist Stephan Wulf von Oddo Seydler. Er stuft die TecDAX-Titel mit „Buy“ ein und sieht den fairen Wert bei 40,00 Euro. Hingegen lautet das Anlagevotum von Heinz Steffen von AlphaValue „Reduce“. Sein Kursziel liegt lediglich bei 21,90 Euro.

Mehr im aktuellen Heft
DER AKTIONÄR hat im Zuge der jüngsten Marktturbulenzen in der aktuellen Ausgabe 08/2016 die Anleger-Lieblinge Nordex, Commerzbank, Daimler, Deutsche Bank, Volkswagen, SMA Solar, Xing, Tesla, Allianz und BB Biotech noch einmal näher unter die Lupe genommen und gibt konkrete Handelsempfehlungen ab.