Heimspiel: Üppige Kursgewinn-Chancen in Europa
13.09.2019 Maximilian Völkl

Nordex: Bald wieder zweistellig?

-%
Nordex

Im freundlichen Marktumfeld nähert sich die Aktie des Turbinenbauers Nordex wieder der 10-Euro-Marke. Für den nachhaltigen Ausbruch über diesen psychologisch wichtigen Widerstand reicht es aber auch am Freitag noch nicht. Rückenwind gibt es derweil von einem Großaktionär, der seine Beteiligung ausgebaut hat.

Der institutionelle Investor DWS Investment hat den Anteil bei Nordex von 2,88 auf 3,00 Prozent ausgebaut. Die Fondstochter der Deutschen Bank gilt nicht als aktivistischer Investor, ein Ausbau der Position durch den Großaktionär ist dennoch durchaus zu begrüßen. Bei der ohnehin hohen Volatilität der Nordex-Aktie könnte ein langfristig orientierter Investor für mehr Kursstabilität sorgen.

Operativ geht es für Nordex nach wie vor darum, die Margen zu erhöhen. Trotz der Auftragsflut schreibt der Konzern immer noch rote Zahlen. Wettbewerber wie der dänische Weltmarktführer Vestas oder Siemens Gamesa fahren dagegen satte Gewinne ein. Ab dem kommenden Jahr will auch Nordex den Turnaround schaffen – das ist aber auch die Voraussetzung, dass Anleger wieder nachhaltig Vertrauen in die Stärke des Konzerns bekommen.

Nordex (WKN: A0D655)

Ein Ausbau der Windkraft ist unabdingbar, um die Energiewende zum Erfolg zu führen. Davon sollten die Turbinenbauer auch künftig profitieren. Wer in die Branche investieren will, sollte derzeit auf den Weltmarktführer Vestas setzen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Nordex - €

Buchtipp: Principles: So navigieren Sie Ihr Vermögen durch große Schuldenkrisen

Große Schuldenkrisen gibt es immer wieder, sie gehören zum Wirtschaftsleben dazu. Hedgefonds-Legende Ray Dalio hat sich gefragt: Gibt es Gesetzmäßigkeiten, die immer auftreten? Sofern man solche Gesetzmäßigkeiten erkennt, kann man sich nämlich darauf einstellen, diese Krisen besser als andere bewältigen und sein Vermögen sichern – in Dalios Fall 140 Milliarden US-Dollar, die sein Hedgefonds Bridgewater verwaltet. Also untersuchte er die Krisen der letzten 100 Jahre, darunter den großen Crash 1929, die Hyperinflation im Deutschland der 30er-Jahre, die Finanzkrise 2008 – und wurde fündig. Mit beeindruckender Akribie hat er in „Principles: So navigieren Sie Ihr Vermögen durch große Schuldenkrisen“ seine Erkenntnisse zusammengefasst. So kann jeder Leser sich in Krisenzeiten entsprechend positionieren und sein Portfolio optimal schützen.
Principles: So navigieren Sie Ihr Vermögen durch große Schuldenkrisen

Autoren: Dalio, Ray
Seitenanzahl: 472
Erscheinungstermin: 25.11.2021
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-735-3

DER AKTIONRÄR +
9,95 1,99 €/Monat in den ersten 6 Monaten
Jetzt testen