24.03.2014 Jochen Kauper

Nordex-Aktie: Spannung vor den Zahlen

-%
DAX
Trendthema

Spannung verspricht nach wie vor die Aktie von Nordex. Allein aufgrund der Tatsache, dass der Hersteller von Windenergieanlagen gegen Montagmittag seine Bilanz-Pressekonferenz zum Jahresabschluss 2013 halten wird. Im Anschluss findet eine Analysten-Konferenz statt. Dabei wird sich Nordex-Vorstand Jürgen Zeschky sicherlich auch zum Verlauf des laufenden Jahres äußern.

Dabei bleiben
Charttechnisch hängt die Nordex-Aktie nach wie vor in der Seitwärtsrange zwischen 9,00 Euro und 12,20 Euro fest. Aktuell notiert das Papier um 11,50 Euro. Konkurrent Vestas hat die Steilvorlage geliefert: Das Papier ist drauf und dran, ein neues Drei-Jahres-Hoch zu markieren. Nordex muss dazu erst die Marke von 12,20 Euro überwinden, um das alte Hoch anzugreifen. Vielleicht kommen dazu heute die entsprechenden neuen Impulse.


Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4