19.11.2013 Florian Westermann

Nokia-Aktie: Die Spannung steigt stündlich

-%
DAX
Trendthema

Im Laufe des Tages wird sich entscheiden, ob die Nokia-Aktionäre dem Verkauf der Mobilfunksparte an Microsoft zustimmen. Der Kaufpreis: 5,4 Milliarden Euro. Die Aktie pendelt derzeit um die 6-Euro-Marke.

Die positive Kursreaktion, die die Ankündigung des geplanten Verkaufs ausgelöst hat, lässt vermuten, dass die Nokia-Anteilseigner den Verkauf auf der heutigen außerordentlichen Hauptversammlung befürworten werden.

Deadline heute 13 Uhr:
Letzte Chance auf ein TSI Premium-Abonnement
30 Prozent Rendite pro Jahr. Insgesamt 56.125 Prozent Rendite seit 1995. Ein Vermögen in Höhe von 8,43 Millionen Euro, geschaffen aus gerade einmal 15.000 Euro. Das sind die Performance-Kennziffern, hinter denen das bewährte TSI Premium-System steht. Das System, das Aktien wie Nordex, Sky, ProSieben & Co frühzeitig erkennt, das Gewinne laufen lässt und Verluste begrenzt. Seine Beliebtheit führt jetzt dazu, dass in Kürze ein Bestellstopp eingeführt wird. Nur noch wenige Plätze sind verfügbar. Entscheiden Sie sich jetzt für ein Abonnement, ehe Ihnen nur noch die Möglichkeit bleibt, sich in eine Warteliste einzutragen.

Nach dem Verkauf, der im ersten Quartal 2014 abgeschlossen werden soll, wird sich Nokia auf die Sparten Netzwerktechnologie und Navigation konzentrieren. Außerdem verfügt Nokia über ein umfassendes Patentportfolio, das jährlich mehrere hundert Millionen Euro in die Firmenkasse spült.

Keine Stücke hergeben

DER AKIONÄR hält an seiner positiven Meinung fest. Nach dem Verkauf der Mobilfunksparte könnte Nokia seinen Aktionären durchaus eine Sonderdividende zukommen lassen. Investierte Anleger bleiben dabei. Das Kursziel liegt vorerst bei 6,50 Euro.