Zum Renditerennen um 100% Performance
Foto: Shutterstock
27.08.2020 Andreas Wolf

Nio: Nach 30-Prozent-Rally in zwei Tagen – wie geht es weiter?

-%
Nio

Zu den Wirtschaftsthemen des Jahres 2020 zählt fraglos der Hype um die Hersteller von Elektroautos. Neben Tesla steht vor allem der chinesische Produzent Nio im Fokus der Anleger. Ähnlich wie bei den Amerikanern besteht auch bei den Chinesen deutliches Aufwärtspotential.  
 
Die Börsengeschichte von Nio ist noch recht jung. Erst knapp zwei Jahre notiert der chinesische Elektro-Fahrzeughersteller an der NYSE, doch die Schwankungen können sich sehen lassen. Angefangen von einem ersten Ausreißer nach oben bis 11,60 Dollar, ging es bis Ende des vergangenen Jahres abwärts bis 1,32 Dollar.  
Danach schwankte der Wert bis Anfang Juni in einer Spanne zwischen 2 und 4 Dollar, bevor es im Zuge der Tesla-Rally zu einem Run in Richtung 15 Dollar kam. Die kurze Konsolidierung wurde am Dienstag dieser Woche mit dem nächsten Ausbruch beendet.  
Dabei wurde das nächste Kursziel bei 18 Dollar förmlich pulverisiert, die danach folgende Marke von 21,50 Dollar schon fast erreicht. Hier könnten zunächst Gewinnmitnahmen einsetzen, denen sich bei 18,80 Dollar und 18 Dollar neue Kaufinteressenten entgegenstellen würden. Oberhalb von 21,50 Dollar liegt das nächste Kursziel bei 26 Dollar. 

Nio (WKN: A2N4PB)

Das Momentum in der Nio-Aktie spricht ganz klar für die Bullen. Schärfere Korrekturen in dem steilen Aufwärtstrend müssen jederzeit einkalkuliert werden.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Nio - €

Buchtipp: Chinas digitale Seidenstraße

Seine riesigen Infrastrukturprojekte erstrecken sich inzwischen vom Meeresboden bis ins Weltall und von den Megastädten Afrikas bis ins ländliche Amerika. China ist dabei, die Welt zu vernetzen und die globale Ordnung neu zu gestalten. Der Kampf um die Zukunft ist eröffnet und verlangt von Amerika und seinen Verbündeten, China nicht unkontrolliert weiteres Terrain zu überlassen. Diesen Wettbewerb zu verlieren können sich die Demokratien nicht leisten. China-Experte Jonathan Hillman nimmt die Leser mit auf eine globale Reise zu den neu entstehenden Konfliktfeldern, zeigt auf, wie Chinas digitaler Fußabdruck vor Ort aussieht, und erkundet die Gefahren einer Welt, in der alle Router nach Peking führen.
Chinas digitale Seidenstraße

Autoren: Hillman, Jonathan E.
Seitenanzahl: 352
Erscheinungstermin: 24.11.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-856-5

DER AKTIONRÄR +
9,95 1,99 €/Monat in den ersten 6 Monaten
Jetzt testen