Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Nio
17.02.2022 Tim Temp

Nio: Der Befreiungsschlag gelingt, wenn…

-%
Nio

Die Aktie des chinesischen E-Autobauers Nio steckt seit Monaten in einem Abwärtstrend. Das könnte sich nun aber ändern, da aus technischer Sicht ein Trendwechsel immer näher rückt und die Durststrecke bald enden könnte. Damit der Befreiungsschlag gelingt, müssen die Anleger jetzt auf diese wichtigen Marken achten.

Ende Januar sackte die Nio-Aktie auf ein neues Tief bei 19,31 Dollar ab und notierte damit so tief wie zuletzt im September 2020. Von diesem Punkt aus kam es zu einer schnellen Gegenbewegung und der Titel legte in 14 Handelstagen rund 33 Prozent zu.

Somit steht die Aktie kurz vor dem Sprung über den wichtigen Widerstand bei rund 26 Dollar. Etwas höher, bei 27,35 Dollar, steht zudem auch noch ein Gap-Close aus. Schaffen es die Bullen den Kurs nachhaltig über die entscheidende 26-Dollar-Marke zu schieben, wird ein starkes Kaufsignal ausgelöst. Aufgrund der technischen Chartkonstellation kann davon ausgegangen werden, dass es zu einer hohen Dynamik und entsprechender Kursbewegung in Richtung Norden kommt.

Tradingview.com
Nio in USD

Bei der Nio-Aktie bahnt sich ein nachhaltiger Befreiungsschlag an. Dafür müssen die Bullen nun das positive Momentum aufrechterhalten und möglichst zeitnahe den Gap-Close meistern. Risikofreudige Anleger können das technische Kaufsignal für den Einstieg nutzen. 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Nio - €

Buchtipp: Chinas digitale Seidenstraße

Seine riesigen Infrastrukturprojekte erstrecken sich inzwischen vom Meeresboden bis ins Weltall und von den Megastädten Afrikas bis ins ländliche Amerika. China ist dabei, die Welt zu vernetzen und die globale Ordnung neu zu gestalten. Der Kampf um die Zukunft ist eröffnet und verlangt von Amerika und seinen Verbündeten, China nicht unkontrolliert weiteres Terrain zu überlassen. Diesen Wettbewerb zu verlieren können sich die Demokratien nicht leisten. China-Experte Jonathan Hillman nimmt die Leser mit auf eine globale Reise zu den neu entstehenden Konfliktfeldern, zeigt auf, wie Chinas digitaler Fußabdruck vor Ort aussieht, und erkundet die Gefahren einer Welt, in der alle Router nach Peking führen.
Chinas digitale Seidenstraße

Autoren: Hillman, Jonathan E.
Seitenanzahl: 420
Erscheinungstermin: 24.11.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-856-5