Top oder Flop? Wasserstoff-Aktien im Check
30.10.2020 Markus Bußler

Newmont stark, Barrick Gold in Lauerstellung: „Bestes Quartal der Geschichte“

-%
Newmont Mining

Der Goldpreis präsentierte sich auch gestern weiter schwach. Doch die Minenaktien konnten zumindest einen Teil der Verluste des Vortages wieder wettmachen und versuchten eine erste Stabilisierung. Unterstützung erhielten sie dabei von starken Quartalszahlen aus der Branche. Nachdem bereits Alamos, Coeur und Agnico gute Zahlen geliefert hatten, konnte auch die Nummer eins, Newmont Goldcorp, mit den Zahlen zum dritten Quartal überzeugen.

Der bereinigte Gewinn konnte sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mehr als verdoppeln und führte zum „besten Quartal der Unternehmensgeschichte“. Am Ende standen 697 Millionen Dollar Gewinn zu Buche – im dritten Quartal 2019 waren es noch 292 Millionen gewesen. Besonders beeindruckend ist allerdings der Free-Cash-Flow des Unternehmens. Der lag im dritten Quartal bei 1,3 Milliarden Dollar. Der Konzern geht davon aus, dass jede 100 Dollar beim Goldpreis den Feree-Cash-Flow des Unternehmens um 400 Millionen Dollar pro Jahr in die eine oder andere Richtung bewegen können. Natürlich war der Haupttreiber hinter diesen guten Zahlen der deutlich gestiegene Goldpreis. Newmont hat im laufenden Jahr bereits zweimal die Dividende erhöht, um 79 Prozent im Januar und um weitere 60 Prozent im laufenden Jahr.

Die Newmont-Aktie konnte gestern zum Handelsende knapp drei Prozent zulegen, nachdem die Aktie im Tagesverlauf bereits mehr als vier Prozent im Plus notierte. Dennoch war Newmont damit einer der Hauptverantwortlichen, dass der GDX gestern gegen den Goldpreis im Plus schließen konnte. In der kommenden Woche stehen am Dienstag die Wahlen in den USA an. Am Donnerstag folgt dann mit Barrick Gold die Nummer zwei der Branche. Die Produktionszahlen von Barrick sind anders als bei Newmont bereits bekannt. Bei den Finanzzahlen sollte auch Barrick überzeugen können. Zwar lastet nach wie vor der Disput rund um die Porgera-Mine in Papua Neuguinea auf dem Unternehmen. Doch das ist dem Markt hinlänglich bekannt und dürfte in den Analystenschätzungen eingearbeitet sein.

Newmont Mining (WKN: 853823)