28.11.2018 Markus Horntrich

Neukauf Tencent

-%
DAX

DER AKTIONÄR nimmt die Aktie von Tencent Holdings in das Aktien-Musterdepot auf. Tencent zählt zu den größten chinesischen Technologiekonzernen und ist der weltweit größte Publisher von Online-Games. Daneben betreibt das Unternehmen mit WeChat und QQ die nach Facebook größten Sozialen Netzwerke auf dem Planeten mit jeweils rund einer Milliarde monatlich aktiven Nutzern. Die Aktie ist im laufenden Jahr unter Druck geraten, nachdem die chinesische Regierung schärfere Gesetze bei der Veröffentlichung von Online-Games implementiert hat, was bei Tencent zu sinkenden Umsätzen im zweiten und dritten Quartal führte. Daneben leidet die Aktie – wie der gesamte chinesische Tech-Sektor – unter dem andauernden Handelskrieg zwischen China und den Vereinigten Staaten. Nach einem Kursverlust von in der Spitze 45 Prozent (März bis Oktober 2018) hat sich das Papier nun von seinen Tiefstständen gelöst und dabei die wichtige charttechnische Marke von 300 Hongkong-Dollar übersprungen. DER AKTIONÄR wertet den Break als Einstiegssignal und kauft für das Musterdepot 420 Aktien zum Preis von 35,69 Euro. Die Position entspricht einem Gegenwert von 14.989,80 Euro.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0