Die Comebacks nach Corona
16.12.2020 DER AKTIONÄR

Nach Apple und Tesla – kommt hier der nächste Aktiensplit?

Apple und Tesla haben es vorgemacht. Mit einem Verhältnis von 1:4 bzw. 1:5 haben sie durch einen Aktiensplit die psychologische Hemmschwelle bei vielen Anlegern überwunden, die vor dem Kauf einer vermeintlich teuren Aktie zurückschrecken. Der Erfolg gibt beiden Unternehmen recht. Die Kurse steigen weiter kräftig, neue Käufer drängen in den Markt, um die nun auf den ersten Blick günstig wirkenden Titel zu erwerben. Kauftag.jetzt hat einen weiteren Kandidaten für einen erfolgreichen Aktiensplit ausgemacht und in seiner aktuellen Ausgabe analysiert.

Die Erfolgsstory ist intakt, das beständig ansteigende Kursniveau hat die magische 500-Dollar-Grenze bereits überschritten. Das Unternehmen profitiert von sämtlichen Big-Tech-Themen wie Smartphone, Automatisierung, autonomes Fahren, E-Health, Online-Gaming bis hin zum Bitcoin-Mining. Durch einen spektakulären Zukauf sieht das Management ein Marktpotenzial von 250 Milliarden US Dollar bis 2023. Im Kielwasser der aktuellen Kursexplosion bei Apple kann auch dieser Wert jederzeit in die Höhe schießen. Anleger die den nächsten Rallyeschub nicht verpassen wollen, holen sich jetzt die Einzelausgabe als Download.

Kauftag.jetzt, der Optionsscheindienst mit Double-Check-System für High Performance, verknüpft erstmals Nachrichtenlage, Fundamentaldaten und charttechnische Analyse zu einer doppelt abgesicherten Prognose und liefert den dazu passenden Optionsschein als Abkürzung zur High Performance. Täglich. Denn jeder Tag ist ein Kauftag, wenn man die richtigen Assets kennt. Kauftag.jetzt setzt sich zusammen aus der Identifikation kursbewegender News, Fundamentalcheck inklusive Peergroup-Vergleich, ausführlichem Chartcheck mit Langfristbetrachtung und Prognose unter Verwendung technischer Indikatoren wie MACD, Bollinger-Band, Momentum oder RSI sowie einem abschließenden OS-Picking, optimal abgestimmt auf die Laufzeit und die Performance-Prognose der Aktie.