Folgen Sie dem Trend – mit diesen 7 Seriengewinnern
20.09.2021 Michel Doepke

Morphosys: Abstieg

-%
Morphosys

Schleppende Verkäufe mit dem Krebsmittel Monjuvi und die überraschende Übernahme von Constellation Pharmaceuticals haben die Aktie von Morphosys in den letzten Monaten schwer belastet. Hinzu kommen zahlreiche Leerverkäufer, die sich auf den Wert eingeschossen haben. Der Kursverfall hat nun weitere Konsequenzen.

Denn die Aktie von Morphosys wird fortan nicht mehr im MDAX geführt und steigt in den SDAX ab. Doch das Biotech-Unternehmen ist nicht allein. Auch Hochtief, Nordex, Encavis und Shop Apotheke Europe müssen weichen und sind fortan im SDAX gelistet.

In den letzten Tagen hat sich die Morphosys-Aktie im Bereich der Marke von 40 Euro zumindest etwas stabilisieren können. Auf Jahressicht hat der Biotech-Wert inzwischen mehr als 60 Prozent eingebüßt.

Morphosys (WKN: 663200)

Der Abstieg in den SDAX schmerzt. Das Management rund um Jean-Paul Kress muss den Kapitalmarkt von der neuen Strategie des Unternehmens überzeugen, Geduld ist in jedem Fall gefragt. DER AKTIONÄR bleibt langfristig für den Biotech-Wert zuversichtlich gestimmt.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Morphosys.