16.01.2020 Marion Schlegel

MDAX-Top-Gewinner Delivery Hero: Gut zwei Milliarden eingesammelt – geht jetzt die Rallye weiter?

-%
Delivery Hero
Trendthema

Der Essenslieferant Delivery Hero hat sich am Kapitalmarkt frisches Geld besorgt. Mit der Platzierung von Wandelschuldverschreibungen sowie durch eine Kapitalerhöhung nahm das Unternehmen insgesamt rund 2,3 Milliarden Euro ein, wie Delivery Hero am Donnerstag in Berlin mitteilte. Das war etwas mehr als ursprünglich mit rund 2,1 Milliarden Euro anvisiert.

Delivery Hero hatte die Transaktionen am Vorabend angekündigt. Die Wandelanleihen sollten dabei eine Laufzeit bis Januar 2024 beziehungsweise 2027 haben. Insgesamt platzierte das Unternehmen so 1,75 Milliarden Euro. Aus der Kapitalerhöhung flossen dem Essenslieferanten brutto rund 571 Millionen Euro zu.

Das frische Geld will Delivery Hero Aussagen vom Vorabend zufolge für die Übernahme des südkoreanischen Branchenkollegen Woowa und für "allgemeine Unternehmenszwecke" verwenden. Mitte Dezember hatte der Konzern den Ausbau seines Geschäfts in Asien verkündet. Delivery Hero sicherte sich 87 Prozent an Woowa. Das gekaufte Unternehmen wurde dabei insgesamt mit vier Milliarden Dollar bewertet. Delivery Hero wurde 2011 gegründet und ist seit 2017 an der Börse notiert.

Delivery Hero (WKN: A2E4K4)

Bei Anlegern war die Übername von Woowa sehr gut angekommen. Die Aktien von Delivery Hero schnellten daraufhin Mitte Dezember deutlich nach oben. Insgesamt haben sie seither mehr als 41 Prozent zugelegt. Derzeit notierten die Papiere nur ganz knapp unter ihrem Allzeithoch von 72,18 Euro.

Am Mittwoch war die Aktie von Delivery Hero mit einem Plus von 4,3 Prozent der größte Gewinner im MDAX vor TeamViewer und Sartorius. Im Wochenvergleich rangiert das Papier nur knapp hinter Sartorius auf Platz der besten Performer. Anleger, die der Kaufempfehlung des AKTIONÄR im August vergangenen Jahres gefolgt sind, können sich mittlerweile über ein Kursplus von fast 60 Prozent freuen. Gewinne laufen lassen, Stopp aber auf 52,00 Euro nachziehen.

(Mit Material von dpa-AFX)