Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: iStockphoto
27.01.2020 Andreas Deutsch

LVMH: Panik? Bitte nicht!

-%
LVMH

Die Zahl der Toten durch die neuartige Lungenkrankheit in China ist bis Montag um 24 auf 80 gestiegen. Innerhalb eines Tages kletterte die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem neuen Coronavirus in der Volksrepublik um mehr als 700 auf 2.744. Die Börse in Aufregung. Zu den großen Verlierern zählen Luxus-Aktien.

Verängstigt von der Gefahr einer weiteren Verbreitung des Coronavirus' treten die Anleger zu Wochenbeginn erneut schwer auf die Bremse. Die Aktien von LVMH, Richemont, Kering und Co stehen nach skeptischen Analystenkommentaren unter Druck.

Loïc Morvan, Analyst bei Bryan Garnier, rät den Anlegern wegen des Coronavirus‘ zur Vorsicht. In einer Studie vergleicht er das Virus mit SARS im Jahr 2003. Der Einfluss der Epidemie von damals hätte die Aktien aus der Luxusbranche stark belastet. Innerhalb von drei Monaten hätten die Kurse um knapp 25 Prozent nachgegeben.

Allerdings, so Morvan, hätten sich die Kurse dann auch wieder schnell erholt.

Zur Vorsicht raten auch die Analysten von RBC. In einer aktuellen Studie weisen sie daraufhin, dass die Luxusbranche in China 35 Prozent ihrer Umsätze generiert.

LVMH (WKN: 853292)

Niemand kann sagen, welche Ausmaße das Coronavirus erreichen wird. An SARS erkrankten 8.000 Menschen, 774 starben. Doch seitdem hat sich die Medizin immens weiterentwickelt. Auch die Behörden haben dazugelernt und reagieren heute merklich schneller, indem sie etwa Reiseverbote verhängen oder Grenzen schließen. Folglich sollten Anleger die Ruhe bewahren und im Fall von LVMH den Stoppkurs bei 320 Euro beachten.  

(Mit Material von dpa-AFX) 


Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
LVMH - €

Buchtipp: Crashkurs Uhren

Ob als eleganter Zeitmesser, luxuriöses Statussymbol, Liebhaberstück oder neuerdings auch Anlageobjekt – teure Armbanduhren werden von immer mehr Menschen geschätzt und erworben. Für alle, die sich mit dem Thema „Luxusuhr“ beschäftigen wollen, gibt es diesen Ratgeber: Welche Uhren gibt es? Was sollte ich vor dem Kauf bedenken? Wo und wie kaufe ich? Woher kenne ich den fairen Preis? Wie bewahre ich eine Uhr auf und wie pflege ich sie? Wie kann ich eine Uhr wieder verkaufen? Uhrenexperte Oliver Hoffmann führt den Einsteiger systematisch durch den kompletten Lebenszyklus einer Luxusuhr. Ob als lang ersehntes Einzelstück oder Grundstock für die eigene Sammlung – hier kommen alle auf ihre Kosten, die rund um das Thema Uhr gut informiert sein wollen.
Crashkurs Uhren

Autoren: Hoffmann, Oliver
Seitenanzahl: 152
Erscheinungstermin: 27.01.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-791-9