10.01.2020 Thorsten Küfner

Lufthansa weiter im Erholungsmodus – und jetzt auch noch das …

-%
Deutsche Lufthansa
Trendthema

Die Aktie der Lufthansa konnte im gestrigen Handel satte vier Prozent zulegen. Die Papiere des DAX-Konzerns profitierten natürlich erheblich von der jüngsten Deeskalation im Konflikt zwischen dem Iran und den USA sowie dem damit verbundenen Ölpreisrückgang. Und auch heute gibt es zunächst eine gute Nachricht.

So hat der irische Billigflieger Ryanair seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr angehoben. Dies könnte dem gesamten Luftfahrtsektor, der im vergangenen Jahr immer wieder unter Gewinnwarnungen verschiedener Airlines gelitten hat, heute zusätzlichen Schwung verleihen. Die Papiere der Lufthansa verteuerten sich im vorbörslichen Handel um ein weiteres Prozent.

Deutsche Lufthansa (WKN: 823212)

DER AKTIONÄR sieht für die sehr günstig bewertete Lufthansa-Akte nach wie vor sehr gute Chancen auf ein Comeback. Mutige Anleger können weiterhin zugreifen. Das Investment sollte mit einem Stoppkurs bei 13,40 Euro abgesichert werden.

Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Lufthansa.