03.06.2019 Thorsten Küfner

Lufthansa: Deshalb steigt die Aktie heute

-%
Lufthansa
Trendthema

In einem erneut schwachen Marktumfeld können die Anteilsscheine der zuletzt gebeutelten Lufthansa sogar leicht zulegen. Zwar hat der Welt-Luftfahrtverband IATA eine eher düstere Prognose für das Jahr 2019 abgegeben, es gibt allerdings einen verständlichen Grund dafür, dass der DAX-Titel heute zulegen kann.

Denn die Ölpreise setzen ihren Kursverfall fort und verlieren weitere fünf Prozent. Zwar zählt die Lufthansa traditionell zu den Airlines, die am besten gegen hohe Treibstoffkosten abgesichert sind. Dennoch wirken sich deutlich niedrigere Ölpreise (die seit Ende April knapp 20 Prozent verloren haben) direkt positiv auf die Konzernbilanz aus.

Andererseits ist der Grund für den Ölpreisrückgang natürlich auch keiner, der das Lufthansa-Management sonderlich freuen dürfte. Denn es sind die Sorgen, dass der Handelsstreit der USA mit China weiter eskaliert beziehungsweise Trump sich nun auch noch mit anderen Staaten anlegt. Eine nachhaltige Abschwächung der Weltwirtschaft würde natürlich auch die Lufthansa (vor allem deren ohnehin schwächelnde Frachtsparte) treffen.

Die trübe Prognose der IATA ist zwar keine Überraschung mehr, aber ein weiterer Beleg dafür, wie schwer es Lufthansa & Co 2019 noch haben könnten. So rechnen die Experten für die gesamte Branche mit Gewinnrückgängen im laufenden Jahr.

Stopp beachten!
Trotz des heutigen Kursanstiegs bleibt das Chartbild der Lufthansa besorgniserregend schwach. Anleger sollten trotz der günstigen Bewertung nicht ins fallende Messer greifen. Wer die DAX-Titel bereits im Depot hat, beachtet den Stoppkurs bei 16,80 Euro.

Gewinn je Aktie in Euro

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Lufthansa.