Neustart: Das 100.000 Euro Depot
21.01.2020 Thorsten Küfner

Lufthansa: Chart angeschlagen – was ist jetzt zu tun?

-%
Deutsche Lufthansa
Trendthema

Die Aktie der Lufthansa ist in den vergangenen Handelstagen erneut unter Druck geraten. Durch den weiteren Kursrückgang sind die Anteilscheine der Kranich-Airline unter den wichtigen Unterstützungsbereich bei 15,00 Euro gefallen, wodurch sich das Kursbild weiter eingetrübt hat. Auf diese Marken kommt es jetzt an.

Sollte die Marke von 15 Euro nicht relativ rasch wieder zurückerobert werden, lautet das nächste Ziel 13,88 Euro. Knapp darunter liegt bei 13,69 Euro bereits die nächste Unterstützung. Sollte jedoch auch diese Marke nicht halten, droht ein weiterer Kursrückgang bis in den Bereich um das Mehrjahrestief bei 12,58 Euro.

Da sich das Kursbild beim DAX-Titel nun wieder deutlich verschlechtert hat, drängt sich vorerst kein Einstieg bei der Aktie auf. Anleger sollten zunächst an der Seitenlinie verharren und eine Aufhellung des Charts abwarten. Wer die günstig bewerteten Papiere bereits im Depot hat, kann weiter dabeibleiben. Allerdings sollte der Stopp bei 13,40 Euro beachtet werden. 

Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Lufthansa.

| Auf dem Laufenden bleiben | Täglich. Kostenfrei. Unverbindlich.|

Bleiben Sie über die neuesten Entwicklungen bei spannenden Unternehmen und der Börse auf dem Laufenden. Lesen Sie das Börsen.Briefing. – den werktäglichen Newsletter powered by DER AKTIONÄR und finanztreff.de.

Wenn Sie sich bisher noch nicht registriert haben, besuchen Sie jetzt www.boersenbriefing.de und bestellen Sie kostenfrei und unverbindlich das Börsen.Briefing.  Oder nutzen Sie einfach das nachstehende Formular.  Schon am nächsten Börsentag erhalten Sie die erste Ausgabe Ihres Börsen.Briefing. kostenfrei in Ihr E-Mail-Postfach zugestellt. Mit News, Kommentaren, Analysen und Empfehlungen.


Der Newsletter ist unverbindlich und kostenlos. Zum Abbestellen reicht ein Klick auf den Abmelde-Link am Ende des Newsletters.



Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse ein.


Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbedingungen.