Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
22.07.2019 Thorsten Küfner

Lufthansa-Aktie im Aufwind – und das aus gutem Grund

-%
Deutsche Lufthansa

In einem zum Wochenauftakt ohnehin freundlichen Marktumfeld können die Anteile der Lufthansa deutlich zulegen. Mit einem Kursplus von 1,8 Prozent zählen die Papiere der Kranich-Airline zu den stärksten Titeln im DAX. Der Grund hierfür ist eine Meldung, die nicht nur bei vielen Anteilseignern für Erleichterung sorgen dürfte.

Denn die Gewerkschaft Ufo hat die angelaufene Urabstimmung über Streiks bei der Lufthansa-Tochter Eurowings gestoppt. Somit dürften Streiks des Kabinenpersonals in der Ferienzeit so gut wie ausgeschlossen sein. Alles über die Hintergründe lesen Sie hier.

Diese Meldung ist natürlich ganz klar positiv für die Lufthansa zu werten. Sie kam allerdings auch nicht vollkommen überraschend. Schon in der vergangenen Woche gab es ein Gerichtsurteil, dass klar für die Lufthansa ausgefallen ist.

Deutsche Lufthansa (WKN: 823212)

Abwarten 

Der heutige Kursanstieg ist für die nachhaltige Bodenbildung wichtig. Solange sich das Chartbild aber nicht deutlich aufhellt, drängt sich angesichts des anhaltend schwierigen Marktumfeld vorerst noch kein Neueinstieg auf. Anleger sollten nach wie vor geduldig bleiben und abwarten.   


Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Lufthansa.