7 Chancen auf 111 Prozent
23.03.2020 Thorsten Küfner

Lufthansa: Aktie fällt – Beteiligung von Milliardär Thiele steigt auf zehn Prozent!

-%
Deutsche Lufthansa

Die Lufthansa bleibt angesichts des regelrechten Zusammenbruchs des öffentlichen Lebens in immer mehr Ländern der Welt im Krisenmodus - fast der komplette operative Betrieb ist eingestellt. Dementsprechend sinkt der Kurs der Kranich-Airline weiter. Dies hat der Münchner Milliardär Heinz Hermann Thiele erneut zum Kauf genutzt.

So wurde am Freitag bekannt, dass der Anteil des Mannes, der auch Großaktionär bei Vossloh und Knorr Bremse ist, nun bereits auf 10,0001 Prozent gestiegen ist. Zuvor lag die Beteiligung bei 5,29 Prozent. Was den 78-jährigen Milliardär zu diesem Schritt bewogen hat, ist offen. Thiele hat sich bisher noch nicht zu seinem Engagement bei der Lufthansa geäußert. 

Deutsche Lufthansa (WKN: 823212)

Es bleibt dabei: Die Bewertung der Lufthansa-Aktie ist natürlich mittlerweile fast schon aberwitzig günstig - was wohl auch der Grund für den massiven Zukauf von Thiele ist.

Doch aktuell herrscht an den Märkten einfach die blanke Panik und es ist noch nicht absehbar, wann dieser Ausnahmezustand endet - Zitat von CEO Carsten Spohr: "Ich würde mich erst mal freuen, wenn wir im Sommer wüssten, wieder fliegen zu dürfen." Daher sollten Anleger vorerst noch an der Seitenlinie abwarten. 

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Lufthansa.