09.06.2012 Dominik Schertel

KUKA: 2012 wieder dividendenfähig

-%
KUKA
Trendthema

Die gute fundamentale Entwicklung bei KUKA soll sich für die Aktionäre bezahlt machen. Die Konzernführung des Roboter- und Anlagenbauer sieht sich auf einem guten Weg, für das Geschäftsjahr 2012 die Dividendenzahlung wieder aufzunehmen.

KUKA-Vorstandsvorsitzender Dr. Till Reuter hatte zur Hauptversammlung am 6. Juni gute Neuigkeiten im Gepäck. Nach einem guten Start in das Geschäftsjahr 2012 hat der Firmenlenker seine Prognose für das Gesamtjahr einmal mehr bestätigt. Zudem hat Reuter den Aktionären erstmals seit 2008 die Ausschüttung einer Dividende in Aussicht gestellt. KUKA sei auf dem besten Weg, in 2012 wieder dividendenfähig zu sein, so Reuter. 

Gut behauptet

Im schwachen Marktumfeld der vergangenen Tage konnte sich die KUKA-Aktie relativ gut behaupten und ihren Aufwärtstrend verteidigen. Die nächsten charttechnischen Hürden warten zwischen 17,60 und 18,20 Euro. Nach unten sichert zunächst der Bereich um 16,00 Euro.

Alles beim Alten

DER AKTIONÄR bleibt bei seiner positiven Einschätzung zum MDAX-Wert und bestätigt das Kursziel bei 20 Euro. Auch Berenberg-Analyst Stephan Klepp rät weiterhin zum Kauf. Das Kursziel sieht der Experte bei 22 Euro.