Die Rally läuft >> wo kaufen, wo Gewinne mitnehmen
Foto: Börsenmedien AG
14.08.2018 Thorsten Küfner

K+S: Jetzt auch noch rote Zahlen

-%
K+S

Nachdem der Düngemittel- und Salzproduzent K+S bereits in der Vorwoche die Marktteilnehmer gewarnt hatte, die Erwartungen der Experten seien zu hoch, folgten heute die konkreten Zahlen für das zweite Quartal. Und die waren erwartungsgemäß nicht unbedingt berauschend. So verbuchte der MDAX-Konzern erneut einen Verlust.

Obwohl der Umsatz um neun Prozent auf 812 Millionen Euro gesteigert werden konnte, stand unterm Strich ein Minus von neun Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum hatte K+S noch einen Gewinn von 19 Millionen Euro erwirtschaftet. Der Vorstand begründete die roten Zahlen mit den hohen Abschreibungen und Zinsen für das neue Kaliwerk in Kanada (Bethune) sowie vereinzelte Produktionsprobleme. Im weiteren Jahresverlauf geht das Unternehmen aber davon aus, dass der Gewinnbeitrag des Bethune-Werkes im Zuge der weiteren Produktionsausweitung wieder deutlich positiver wird.

Ausblick bestätigt

Positiv: Der Verschuldungsgrad (Nettoverschuldung/EBITDA) sank vom 8,1-fachen im ersten Halbjahr 2017 nun auf das 6,8-fache. Für das Gesamtjahr rechnet K+S mit Erlösen zwischen 3,8 und 4,1 Milliarden Euro (2017: 3,6 Milliarden Euro). Das EBITDA dürfte deutlich über dem Vorjahrsergebnis liegen. Zur kompletten Konzernmeldung.

Foto: Börsenmedien AG

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
K+S - €
K+S SP.ADR 1/2/O.N. - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.
Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 16.02.2023
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6

DER AKTIONRÄR +
9,95 1,99 €/Monat in den ersten 6 Monaten
Jetzt testen