20 % sparen - nur noch heute!
Foto: Börsenmedien AG
04.02.2014 Michael Schröder

K+S-Aktie: Der Chart sagt … kauf mich!

-%
DAX

Nach dem fulminanten Wochenstart hat sich die K+S-Aktie heute eine Verschnaufpause gegönnt. Aus charttechnischer Sicht besteht aber weiterhin die Chance auf einen Zwischenspurt – trotz Gegenwind von Seiten der Analysten.

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für K+S, den weltweit führenden Anbieter von kali- und magnesiumhaltigen Produkten für landwirtschaftliche und industrielle Anwendungsbereiche, nach Branchenproduktionszahlen auf „Underperform“ mit einem Kursziel von zwölf Euro belassen. Produktionsvolumina in Europa dürften von verschobenen Kalikäufen belastet worden sein, so Analyst Jeremy Redenius. Dieser Trend sollte sich in den kommenden Monaten noch verstärken, nachdem China einen Liefervertrag mit der russischen Uralkali über 305 Dollar je Tonne geschlossen habe.

Foto: Börsenmedien AG

Aus charttechnischer Sicht deutet – zumindest kurzfristig – dagegen einiges auf steigende Kurse hin. Die Unterstützung zwischen 21,60 und 22 Euro wurde bestätigt. Der Bereich könnte nun als Basis für eine neue Aufwärtsbewegung dienen. Die 200-Tage-Linie bei rund 23,70 Euro dürfte auf dem Weg in Richtung des letzten Zwischenhochs bei 26,10 Euro kaum nachhaltigen Widerstand leisten.

Daher hält DER AKTIONÄR an seinem Fazit für die kurzfristige Kursentwicklung fest. Investierte Anleger bleiben mit engem Stopp bei 21,50 Euro dabei und spekulieren auf eine erneute Aufwärtswelle.

(Mit Material von dpa-AFX)

Dem Redakteur auf google+ folgen! 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
K+S - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.
Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 16.02.2023
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6

Black Friday Deals – 20 % Rabatt auf Magazine und Börsendienste
Zum Angebot