Bullish - jetzt kaufen!
Foto: Shutterstock
12.04.2021 Florian Söllner

JinkoSolar und Canadian Solar: Das ist ein dickes Problem – jetzt „50 Prozent Chance“?

-%
Jinkosolar

Die Aktien der Solarmodulhersteller Canadian Solar und JinkoSolar haben zuletzt deutlich Federn gelassen. Wie vor einigen Wochen im AKTIONÄR TV diskutiert, spielen auch steigende Logistikkosten im Zuge der Corona-Krise eine Rolle. Wir haben bei Solar-Analyst und Berater Gerard Reid nachgefragt. Er ist teils privat selbst investiert und sieht Probleme bei steigenden Kosten für Wafer, Glas etc. „Alles wird teurer.“ Tatsächlich hatte Rivale JinkoSolar jüngst über 50 Prozent höhere operative Kosten bei stagnierendem Umsatz gemeldet. Die operative Marge war im vierten Quartal von 6,2 Prozent im Q3 auf nur noch 0,8 Prozent geschrumpft.

Jinkosolar (WKN: A0Q87R)

Reid sieht trotzdem jetzt wieder „50 Prozent Potential“ bei Solartiteln. Im neuen AKTIONÄR TV wird erklärt, wieso wir vor einem Trading-Kauf noch abwarten:

Bitcoin, VW, Solar

Neue Aktie für neue Zeit

Wir kaufen im neuen AKTIONÄR Hot Stock Report nun einen astreinen Internet-Gewinner der neuen Online-Zeit ins Depot 2030 (rund 100 Prozent Plus in 2020). Einfach hier für alle Details freischalten und ab sofort alle Transaktionen frühzeitig per Mail und SMS erhalten.

Start Depot 2030