100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Getty Images
06.05.2021 Timo Nützel

Jeff Bezos fliegt Virgin Galatic davon

-%
Virgin Galactic

Jeff Bezos Raumfahrt-Unternehmen Blue Origin plant den ersten bemannten Flug seiner New-Shepard-Rakete am 20. Juli. Der Gründer von Amazon nimmt laut eines UBS-Analysten somit den wichtigen Vorsprung vom Konkurrenten Virgin Galactic auf dem Markt für Weltraum-Tourismus.

"Blue Origin hat den Fehdehandschuh hingeworfen, um sich als potenziell erstes suborbitales Weltraumtourismusunternehmen mit einem zahlenden Passagier zu positionieren", sagte UBS-Analyst Myles Walton.

"Mit 15 erfolgreichen Flügen der New Shepard scheint Blue Origin bereit zu sein (...) und bietet im Vergleich zu Virgin Galactic bis zu einem sechsmonatigen Vorsprung, um zahlende Kunden in den Weltraum zu bringen" sagte Walton.

Die UBS geht davon aus, dass die ersten zahlenden Kunden von Virgin Galactic Mitglieder der italienischen Luftwaffe im Zuge eines Testflugs im August sein werden. Allerdings hat das Unternehmen den Beginn der kommerziellen Flüge aufgrund von Entwicklungsverzögerungen auf Anfang 2022 verschoben. Virgin Galactic hat seit mehr als zwei Jahren keinen Raumflug mehr durchgeführt, seit dem letzten Testflug mit Raketenantrieb im Februar 2019.

Virgin Galactic (ISIN: US92766K1060)

Virigin Galactic scheint das Rennen um den ersten bemannten Flug zu verlieren. Auch das schon zuvor deutlich eingetrübte Chartbild hat sich weiter verschlechtert. Zu weiterer Dynamik könnte es am Montag nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen kommen. Anleger halten sich mit einem Kauf vorerst zurück.