Die Comebacks nach Corona
01.01.2021 DER AKTIONÄR

Im Windschatten von Amazon und Co: Diese E-Commerce-Firma ist heiß

Corona hat dazu geführt, dass E-Commerce einen gewaltigen Boost erlebt hat. Mittlerweile weiß jeder Börsianer: Bei Amazon und Zalando gehen die Geschäfte durch die Decke, während viele stationäre Händler im Lockdown ums Überleben kämpfen. Doch E-Commerce hat für die Anleger noch einiges mehr zu bieten als Amazon und Zalando. Auch dieses in Deutschland noch unbekannte Unternehmen profitiert enorm von dem Megatrend.

„Wir sind in unserer Branche Europas Nummer 1 und weisen seit Jahren ein starkes Wachstum auf“, sagt der CEO des Unternehmens. Dabei hat die Firma – anders als viele andere Onlinehändler – auch stets die Profitabilität im Blick. 

Das Potenzial des gesamten Marktes, in dem das Unternehmen aktiv ist, beläuft sich 544 Milliarden Euro – allein in Europa. Mit einem Jahresumsatz von aktuell 970 Millionen Euro steht unser Hot-Stock der Woche damit erst am Anfang.  

Sie wollen wissen, von wem hier die Rede ist? Außerdem möchten Sie erfahren, wie unsere Dividenden-Strategie mit zwölf Zahltagen im Jahr funktioniert? Dann lesen Sie jetzt den AKTIONÄR. 

ZUR NEUEN AUSGABE

Weitere Themen im Heft: 

Die cleverste Dividenden-Strategie der Welt

Das Börsenjahr 2020 wird als eines der außergewöhnlichsten in Erinnerung bleiben: Trotz globaler Corona-Pandemie, Millionen Infizierten und Hunderttausenden Toten beendeten viele wichtige Aktienindizes wie etwa der Dow Jones oder auch der DAX den Dezember auf oder in der Nähe ihrer Rekordhochs. Wird sich die Turbo-Rallye der vergangenen Monate nahtlos fortsetzen? Unwahrscheinlich. Anleger, die im neuen Jahr etwas auf die Bremse treten wollen, sollten eine Anlagestrategie mit Dividenden-Aktien in Betracht ziehen. (S. 14)

Neustart   

Die Automobilbranche ist im Umbruch. Viele Zulieferer werden auf der Strecke bleiben. Unter Top-Tipp der Woche hat sich daher neu ausgerichtet. Die Aktie ist eine spannende Turnaround-Spekulation. (S. 30)   

Rätsel gelöst!   

Alphabets Start-up DeepMind sorgte für einen Durchbruch in der KI-Forschung. Für den AKTIONÄR ist es der Beginn einer großen Revolution. (S. 38)   

Hoch hinaus 

Die Fertigstellung von Nord Stream 2 rückt näher. Dadurch könnte Gazproms ohnehin schon beeindruckende Marktmacht in Europa weiter ausgebaut werden. Die Aussichten für die Aktien bleiben gut. (S. 40)   

Jetzt beginnt der Boom   

Der neue Mobilfunkstandard 5G soll die Welt der Industrie verändern. Doch der Aufbau erfordert massive Investitionen. Beim Netzwerkausrüster Ericsson klingeln die Kassen. (S. 46)

ZUR NEUEN AUSGABE