Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
20.02.2019 Marco Bernegg

IBM: Tech-Dino mit Wachstumsfantasie - Neuer Deal mit Banco Santander

-%
IBM

Der Tech-Dino IBM gilt als Vorreiter in der Forschung und Entwicklung der Blockchain Technologie. Nach einer Studie von Juniper Research aus dem Jahr 2017 soll IBM sogar vor Microsoft und Accenture das führende Blockchain-Unternehmen weltweit sein. Die jüngste Ankündigung unterstreicht nun die hervorragende Position von Big Blue.

#Blockchain #technology has many uses beyond #Bitcoin. Bitcoin is only the first use case. Learn more @ https://t.co/FeHKuxYlpx pic.twitter.com/Lna1CnYCdZ

Am vergangenen Mittwoch veröffentlichte IBM einen Deal mit Banco Santander in Höhe von 700 Millionen US-Dollar. Big Blue soll durch seine innovativen Technologien die Geschäftsstrukturierung der Bank beschleunigen. Das strategische Ziel der spanischen Großbank ist es, die fortschrittlichste IT-Architektur im Finanzsektor aufzubauen. Dabei soll IBM durch Fachwissen im Bereich KI, Blockchain und Big Data helfen. 

Beispielsweise integriert Santander das KI-Programm von IBM namens Watson, um die Kundenzufriedenheit zu verbessern und die Produktivität der Mitarbeiter zu steigern. Gleichzeitig sollen IBM-Experten im Cloud Competence Center der spanischen Bank beratend tätig sein.

"Diese Vereinbarung wird es uns ermöglichen, die IT-Transformation zu beschleunigen. Wir sind der Meinung, dass die Vereinbarung mit IBM eine große Unterstützung für unsere Strategie des ständigen Fortschritts darstellt und gleichzeitig eigene Investitionen in Technologie schützt. Die Technologie von IBM wird der Bank die nötige Flexibilität bieten, um das sich ständig weiterentwickelnde Geschäft zu unterstützen“, sagte David Chaos, Global CIO von Santander.

Langfrist-Potenzial bei IBM

Die Performance seit Jahresanfang kann sich sehen lassen. Unterm Strich steht ein Plus von satten 25 Prozent. Unterstützt wurde der Anstieg von einem freundlichen Marktumfeld und unerwartet guten Zahlen zum Q4 2018. 

IBM bietet konservativ orientierten Anlegern eine einmalige Chance: Ein günstiger Tech-Wert (KGV von 10) mit einer attraktiven Dividendenrendite von 4,5 Prozent und ordentlich Wachstumsfantasie in den Bereichen Blockchain, KI, Cloud und Quantum Computing. 

Buchtipp: Die großen Neun

Die „großen Neun“ haben eines gemeinsam: Sie alle treiben mit Macht die Entwicklung künstlicher Intelligenz (KI) voran – und dieses Thema polarisiert: Entweder ist KI der Heilsbringer schlechthin oder aber eine tödliche Gefahr für die Menschheit. Doch wie heißt es so schön? Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen. Futuristin und Bestsellerautorin Amy Webb macht sich auf die Suche nach der Wahrheit. Sie erklärt unter anderem, weshalb wir KI nicht gigantischen Tech-Konzernen und auch nicht einzelnen Weltmächten wie China überlassen dürfen. Sie zeigt auf, was Politik, Wirtschaft und jeder von uns tun kann, damit künstliche Intelligenz sich am Ende nicht als Fluch, sondern als Segen herausstellt.

Autoren: Webb, Amy
Seitenanzahl: 368
Erscheinungstermin: 29.08.2019
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-638-7