17.07.2019 Michel Doepke

Husqvarna: Scharfes Teil – Top-Story mit Kaufchance!

-%
HUSQVARNA NAM. B SK
Trendthema

Garten- und Forstarbeit leicht gemacht: Husqvarna trifft mit seinen hauseigenen Produkten und denen unter der bekannten Marke Gardena den Nerv der Zeit. Auf die Aktie der Schweden sollten nicht nur Anleger mit einem grünen Daumen einen Blick werfen. Husqvarna kann auf eine 330-jährige Unternehmensgeschichte zurückblicken. Ursprünglich fertigten die Schweden Musketen (langes Vorladegewehr) in der Stadt Huskvarna. Inzwischen gehört die Gesellschaft zu den führenden Herstellern von Forst- und Gartengeräten. Bei Kettensägen rangiert Husqvarna weltweit auf Rang 2 und zählt unter anderem die bekannte Marke Gardena zum Produktportfolio.

Husqvarna

Etwa die Hälfte des Konzernumsatzes erwirtschaften die Schweden mit der Sparte Husqvarna, 21 Prozent entfallen auf die kleineren Konsumgütermarken wie Klippo oder Flymo, 17 Prozent steuert Tochter Gardena bei. Husqvarna befindet sich trotz des bekannten Markenportfolios mit soliden Geschäften in einer tief greifenden Umstrukturierung, CEO Kai Wärn will an den richtigen Stellschrauben drehen, um die Gewinnmargen nachhaltig zu verbessern.

Und das Unternehmen kommt bei der Umsetzung der Strategie offensichtlich voran: Im ersten Quartal 2019 erlöste Husqvarna 1,31 Milliarden Euro (ein Plus von elf Prozent), unter dem Strich blieb ein Gewinn von 0,20 Euro pro Aktie hängen. Das EBIT schraubten die Nordeuropäer sogar überproportional um satte 23 Prozent auf 162 Millionen Euro nach oben. Damit übertrafen die Schweden die Prognosen der Analysten für das traditionell dynamische Auftaktquartal deutlich.

Im zweiten Quartal konnte die Marge weiter verbessert werden. Allerdings blieben Umsatz- und EBIT hinter den Erwartungen zurück. Kein Beinbruch. Für Anleger mit Weitblick eröffnet sich damit eine attraktive Kaufchance.

Husqvarna

Megatrend Robotik

Nicht zu vergessen: die starke Innovationskraft von Husqvarna. Mit dem neuen Mähroboter Husqvarna Automower setzen die Schweden neue Maßstäbe in der modernen Garten- und Landschaftspflege. Ähnlich wie iRobot bei Haushaltsrobotern ist das schwedische Unternehmen der unangefochtene Marktführer für Mähroboter. Von dieser Produktpalette erwartet der aktionär in den kommenden Jahren weitere positive Impulse und eine zusätzliche Belebung des operativen Geschäfts bei Husqvarna.

HUSQVARNA NAM. B SK (WKN: A0J2R3)

Schafft es das Management, die Profitabilität nachhaltig zu verbessern, dürfte sich dies bei Husqvarna langfristig in steigenden Notierungen und stetig steigenden Dividendenzahlungen widerspiegeln. Die aktuelle Rendite beträgt immerhin gut zwei Prozent. Kaufen!