21.01.2020 Andreas Deutsch

Hugo Boss: Endlich wieder chic

-%
Hugo Boss
Trendthema

Der Modekonzern Hugo Boss hat dank guter Geschäfte im wichtigen Schlussquartal ein höheres Umsatzplus erzielt als am Markt angenommen. Die Anleger reagieren am Dienstagmorgen erfreut und greifen bei der Aktie zu. Das Chartbild wird langsam ziemlich interessant. Bald könnte Hugo Boss der Ausbruch gelingen.

Hugo Boss hat im Zeitraum von Oktober bis Dezember die Erlöse im Vergleich zum Vorjahr um gut fünf Prozent auf 825 Millionen Euro gesteigert, wie der Konzern am Dienstag bekanntgab. Die Experten waren im Durchschnitt von rund 800 Millionen Euro ausgegangen. Währungsbereinigt belief sich das Plus im vierten Quartal auf vier Prozent.

Mit einem Plus von drei Prozent auf insgesamt 2,88 Milliarden Euro lagen die Umsätze auch im Gesamtjahr 2019 leicht über den Schätzungen der Analysten. Ohne Wechselkurseffekte legten die Erlöse 2019 im Vergleich zum Vorjahr um zwei Prozent zu.

Hugo Boss (WKN: A1PHFF)

Hugo Boss scheint das Schlimmste überstanden zu haben. Folglich nähert sich die Aktie am Dienstag weiter dem Widerstand bei 44,50 Euro an. Gelingt der Ausbruch, hätte der Titel kurzfristig Luft bis in den Bereich von 50 Euro. Chance für Trader!