Ihre Kaufchancen fürs zweite Halbjahr
Foto: Börsenmedien AG
17.02.2014 Alfred Maydorn

Heißes Gerücht: Apple wollte Tesla kaufen

-%
DAX

Apple und der Elektroautohersteller Tesla haben einiges gemeinsam: Innovative Produkte mit ausgefallenem Design und charismatische Vorstände. Und offensichtlich hat es zwischen beiden Konzernen schon ernste Gespräche über eine mögliche Übernahme gegeben. Das berichtet jetzt eine US-Zeitung.

In einem Artikel des San Francisco Chronicle wird berichtet, dass sich der für Akquisitionen zuständige Apple-Manager Adrian Percia im Frühjahr 2013 mit Elon Musk getroffen habe, dem Vorstandschef von Tesla. Bei den Gesprächen sei vermutlich auch Apple-Chef Tim Cook mit dabei gewesen, berichtet die US-Zeitung weiter.

iPad auf Rädern

Apple soll „sehr interessiert an Tesla“ gewesen sein. Und tatsächlich würden beide Unternehmen von der Philosophie her gut zusammen passen. Zudem spielen Elektronik und Kommunikation in den Modellen von Tesla eine dominierende Rolle. Der „Tesla S“ wird von einigen Experten als „iPad auf Rädern“ bezeichnet.

In einer ersten Reaktion wollte sich Tesla nicht zu den Übernahmegerüchten äußern, auch von Apple gibt es noch keine Stellungnahme. In den vergangenen Monaten hatten Analysten bereits über eine Tesla-Übernahme durch Apple spekuliert. Apple könnte sich so einen neuen Markt erschließen.

Geld wäre genug da

Finanziell wäre ein solcher Deal für Apple locker zu stemmen. Zwar hat sich Börsenwert von Tesla zuletzt auf 24 Milliarden Dollar erhöht, aber auf Apples Konten liegen selbst nach den jüngsten Aktienrückkäufen noch immer weit über 100 Milliarden Dollar. Allerdings ist Apple nicht bekannt für größere Übernahmen – schon gar nicht in einen vollkommen neuen Geschäftsbereich.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Apple - €
Tesla - €

Buchtipp: Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Es ist der Traum eines jeden Anlegers: die nächste Amazon, Apple, Tesla oder Google vor allen anderen zu finden, sie ins Depot zu legen, jahrelang nicht anzurühren und dann eines Tages den Verzehn-, Verzwanzig- oder gar Verhundertfacher sein Eigen zu nennen. Oder zumindest die Unternehmen zu finden, deren Anteile sich besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Der Name dieser Kunst: „Stock-Picking“ – die Auswahl der Gewinner von morgen. Joel Tillinghast ist einer der erfolgreichsten Stock-Picker überhaupt. In diesem Buch teilt er seine Gedanken, seine Methoden und seine Strategien mit dem Leser. Er zeigt, welche Fehler die Masse macht, welche Nischen man ausnutzen kann, wie man denken sollte und vieles mehr. Unter dem Strich ein Lehrbuch, das seine Leser zu erfolgreicheren Anlegern machen wird.
Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Autoren: Tillinghast, Joel
Seitenanzahl: 390
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-850-3