07.01.2014 Michael Herrmann

Heidelberger Druck: Vorsicht Kursexplosion! Und jetzt?

-%
DAX
Trendthema

Heidelberger Druck ist der große Gewinner des bisherigen Börsenjahres. Nachdem die Aktie bereits in der Vorwoche kräftig zugelegt hatte, springt sie heute noch einmal um fast zehn Prozent in die Höhe - massives Kaufsignal inklusive. Das sollten Anleger jetzt tun.

Heidelberger Druck - das war jahrelang ein Synonym für Krise. Entsprechend verfiel die Aktie 2012 sogar zeitweise zum Pennystock. Doch das Management hat den Traditionsbetrieb mit einem harten Sparkurs und einer konsequenten Neuausrichtung aus der Existenzkrise gezogen. Die Aktie nahm daraufhin bereits im Frühjahr 2013 das erste Mal Fahrt auf. Im Herbst 2013 folgte nach starken Quartalszahlen der nächste Kursschub. Bei 2,91 Euro war zunächst aber Schluss. Es folgte eine Konsolidierung bis in den Bereich von 2,50 Euro.

Jahreshoch geknackt

Im Bereich von 2,50 Euro hat die Aktie mittlerweile aber offenbar einen massiven Boden ausgebildet. Wie aus heiterem Himmel geht seit Anfang des Jahres von dort aus wieder im Eiltempo nach oben. Allein heute fuhr die Aktie des Druckmaschinenherstellers ein Plus von fast zehn Prozent ein - und das komplett ohne nennenswerte fundamentale Nachrichten. Charttechnisch sieht das Bild nun wieder sehr bullish aus. Mit dem Sprung über das alte Jahreshoch von 2,91 Euro hat die Aktie ein massives Kaufsignal generiert.

Da geht noch mehr

Kurzfristig erscheint die Aktie nach der heutigen Kursrallye zwar etwas heißgelaufen. Korrekturen sind daher in den kommenden Tagen gut möglich. Insgesamt bleibt DER AKTIONÄR aber zuversichtlich. Die Aktie hat aus fundamentaler Sicht weiterhin Luft bis vier Euro. Investierte Anleger lassen daher die satten Gewinne laufen.

Buchtipp: Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt

Thomas Gebert ist seit mehreren Jahrzehnten an den Finanzmärkten aktiv. Der von ihm entwickelte Börsenindikator wird regelmäßig in der Wirtschaftspresse besprochen und diente einer führenden Investmentbank als Grundlage für ein erfolgreiches Zertifikat. Inmitten der Finanzkrise will der Börsenprofi eine Lanze für den Optimismus brechen. In seinem Manifest mit dem provozierenden Titel "Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt" zeigt er, warum er gute Chancen sieht, dass sich die aktuelle Krise mit ein wenig Abstand als hervorragende Kaufchance für mutige Investoren erweisen könnte.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 112
Erscheinungstermin: 27.10.2011
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-942888-95-0