31.07.2014 Thomas Bergmann

Hammer-News: Iliad bietet 15 Milliarden für T-Mobile-US-Paket

-%
DAX
Trendthema

Völlig neue Wendung im Fall T-Mobile US: Der französische börsennotierter Internetdienstanbieter und Mobiltelefoniebetreiber Iliad bietet für die US-Tochter der Deutschen Telekom. Diese Meldung geht eine Stunde nach Handelsschluss auf Xetra über die Ticker. Die Aktien von Mutter und Tochter legen zu.

15 Milliarden Dollar in bar

Wie es heißt, will Iliad 15 Milliarden Dollar in bar für einen 56,6-prozentigen Anteil an T-Mobile US auf den Tisch legen. Dieses Angebot haben die Franzosen dem Board der Telekom-Tochter vorgelegt. Dies wieder bedeutet, dass Iliad 33 Dollar pro Aktie zu zahlen bereit ist und die übrigen T-Mobile-US-Aktien mit 40,50 Dollar je Stück bewertet werden.

Gegen den Markt

Die Aktie der Deutschen Telekom reagiert natürlich positiv auf die Nachricht. Würde an der Börse nicht derart schlechte Stimmung herrschen, wäre das Kursplus wohl deutlich größer. Es ist durchaus wahrscheinlich, dass auch Sprint mit einem Angebot nachziehen wird. Ein Bietergefecht um T-Mobile US wäre für Mutter und Tochter nicht das Schlechteste.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4