Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
09.05.2019 Florian Söllner

Große Liebe: Ist das der beste Internet-Chart des Jahres? Tinder-Aktie Match Group im Check

-%
Match Group

Hier haben Analysten aber auch Charttechniker Schmetterlinge im Bauch. Der Tinder-Aktie Match Group ist nach extrem starken Q1-Zahlen ein starkes Kaufsignal gelungen. Es zeigt sich deutlich wie nie: Die Dating-App Tinder boomt – und das dank Mund-zu-Mund-Propanda und ohne teuere Werbung. So stiegen im Q1 der Umsatz um 14  Prozent und das bereinigte EBITDA um 13 Prozent. Die eigentliche Sensation sind jedoch die Nutzerzahlen bei Tinder. Mittlerweile haben sich 4,7 Millionen ein Abo geholt – das sind gegenüber dem Vorquartal noch einmal 384.000 mehr.

Einer Fortsetzung der Wachstumsstory steht nichts im Weg – zumal Tinder alle Möglichkeiten hat, durch neue Services und dank der hohen Kundenzufriedenheit die Preise weiter anzuheben und den Umsatz pro Kunden zu erhöhen. Die Aktie befindet sich seit 2016 (Plus 350 Prozent) auf der Empfehlungsliste des Hot Stock Report und war Top-Tipp im AKTIONÄR. Im Februar hatten wir an dieser Stelle hingewiesen: Keine Firma ist so effizient was die Neukundengewinnung angeht. Die Grafik zeigt: normiertes Verhältnis von Umsatz pro eingesetztem Marketing-Dollar: