11.03.2015 Jonas Groß

Google: Gute News

-%
DAX

Für Google geht’s wieder aufwärts. Vergangene Woche kletterte die Aktie auf Eurobasis auf ein neues Allzeithoch. Die Neuigkeiten der letzten Tage dürften den Kurs weiter treiben.

Stärkung des Werbegeschäfts

Einem Experten zufolge will Google sein Werbegeschäft auf Smartphones und Tablets verbessern. Dabei soll eine milliardenschwere Übernahme in Indien helfen. Der US-Internetkonzern habe Gespräche mit dem indischen Unternehmen InMobi begonnen, sagte ein Unternehmensinsider am Mittwoch gegenüber Reuters. Das Start-Up aus Bangalore stellt Unternehmen eine Plattform für Online-Anzeigen zur Verfügung. InMobi wurde 2007 gegründet und hat Konzernangaben zufolge mehr als eine Milliarde Nutzer in 200 Ländern. Nach Aussagen des Insiders wird InMobi mit ungefähr einer Milliarde Dollar bewertet.

Extra Android-Version für Virtual Reality-Brillen?

Es ist bereits bekannt, dass Google an einer eigenen Virtual Reality (VR) Brille arbeitet. Wie das Wall-Street-Journal berichtet, soll für die VR-Brille ein eigenes, neues Android-Betriebssystem genutzt werden. Experten entwickeln momentan ein eigenes Betriebssystem für VR-Brillen, so das Journal. Google wollte diese Meldung bislang nicht kommentieren.

Dabei bleiben

Die Geschäfte von Google laufen gut, hier und da drückten in der Vergangenheit ein paar unerwartet hohe Kosten und Währungseffekte auf das Ergebnis. Google hat weniger mit Problemen im operativen Geschäft zu kämpfen, als vielmehr mit seinem Ruf als Wachstumsmonster. Charttechnisch hat sich die Situation aufgehellt. Die Aktie bleibt ein Muss in jedem Tech-Depot.

Buchtipp: Das Leben nach Google

Erst einmal Google fragen! Die Suchmaschine ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken – und sie ist völlig kostenlos. Nicht ganz, meint George Gilder. Denn: Der Google-Kunde ist gläsern, er bezahlt mit seinen Daten, wird mit Werbung überschwemmt. Und zu allem Überfluss hebeln Bots und Malware die Internetsicherheit aus. Genau aus diesen Gründen steht das Geschäftsmodell von Google, aufgebaut auf Big Data und finanziert durch Werbeeinnahmen, vor dem Aus. An seine Stelle tritt die Blockchain-Technologie, die das Internet revolutionieren und damit die großen Internetfirmen unserer Zeit in Bedrängnis bringen wird. Gilder beschreibt diesen fundamentalen Umbruch und zeigt auf, wie die Welt nach Google aussehen wird: sicherer, werbefrei und kostenpflichtig.

Autoren: Gilder, George
Seitenanzahl: 352
Erscheinungstermin: 19.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-669-1