Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
10.12.2019 Markus Bußler

Goldman Sachs: Gold - aus strategischen Gründen

-%
Gold

Die Analysten der US-Investmentbank Goldman Sachs sind nicht gerade bekannt dafür, sonderlich bullish gegenüber dem Goldpreis eingestellt zu sein. Doch in den vergangenen Monaten haben sie ihre Meinung offensichtlich überdacht und sehen weiteres Potenzial für den Goldpreis. Das Kursziel von 1.600 Dollar für das kommende Jahr haben sie in einer neuen Studie bestätigt. Auch wenn sie kurzfristig noch Druck auf den Goldpreis sehen.

„Aus strategischen Gründe ist es gerade für langfristige Investoren sinnvoll, Gold zu halten“, schreiben die Analysten. Begründet wird dies neben den schon bekannten Argumenten mit einer Modern Monetay Theorie (MMT). Dabei geht es vor allem um größere Geldfinanzierte Haushaltsdefizite. "Während unsere Ökonomen nicht erwarten, dass die Regierungen eine direkte Geldfinanzierung einführen, könnten breitere Diskussionen über MMT zu einer größeren Nachfrage nach Gold aufgrund von Abwertungsbedenken führen", schreibt Goldman in dem neusten Bericht. „Unserer Ansicht nach ist die Diversifizierung langfristiger Anleihenbestände mit Gold nach wie vor ein wichtiger Faktor", sagte Goldman. „Vereinfacht gesagt, kann die niedrigere Zinsgrenze die Fähigkeit von Anleihen einschränken, in Umgebungen mit erheblichem Risikoabbau eine Wertsteigerung zu erzielen. Dies schafft Raum für alternative Diversifikatoren wie Gold, die tendenziell von den realen Zinssätzen abweichen, wenn letztere nicht mehr als gutes Risikobarometer fungieren. “

Gold (ISIN: XC0009655157)

In der Tat ist es schwierig, aus fundamentaler Sicht in den kommenden Monaten etwas zu erkennen, das nicht bullish für den Goldpreis wäre. Neben den schon bekannten Faktoren wie Staatsverschuldung, negative Verzinsungen von Anleihen dürfte sich im Vorfeld der US-Wahlen im kommenden Jahr vermutlich ein erhöhter Risikogedanke an den Märkten breit machen, der noch einmal die Goldkäufe ankurbeln könnte. Kurzfristig bleibt Gold in der Konsolidierung gefangen, doch die mittel- bis langfristigen Aussichten bleiben gut.

Buchtipp: Gold - Player, Märkte, Chancen

Faszination Gold: Das Edelmetall zieht die Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann. Papiergeldwährungen sind gekommen und gegangen. Doch Gold hat den Wohlstand seiner Besitzer gesichert – und dieser Aspekt ist in Zeiten einer weltweiten Pandemie und einer ultra­lockeren Geldpolitik der Notenbanken aktueller denn je. In „Gold – Player, Märkte, Chancen“ entführt Markus Bußler Sie in die faszinierende Welt des Goldes. Egal ob Münzen, Barren oder Goldminen-Aktien – hier erfahren Sie, welche Fallstricke es zu ­meistern gilt und wie Sie Ihr Geld im wahrsten Sinne des Wortes am besten und sichersten zu Gold machen.

Autoren: Bußler, Markus
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-720-9