04.08.2017 Markus Bußler

Goldexperte Bußler: Kämpfen Sie nicht gegen Short-Seller

-%
Gold
Trendthema

Der Goldpreis konnte den langfristigen Abwärtstrend knacken. Dennoch ging dem Edelmetall danach etwas die Puste aus. Vor allem auf Tagesbasis ist Gold nach der 65-Dollar-Rallye überkauft. Eine Konsolidierung vor dem Angriff auf das Doppeltop bei 1.300 Dollar ist deshalb durchaus gesund. Die Augen richten sich auf den US-Arbeitsmarktbericht um 14.30 Uhr.

Bei den Minenaktien sind es die nach wie vor haussierenden Aktienmärkte in den USA, sowie das nicht überwundene Doppeltop bei 1.300 Dollar, die die Investitionslust der Anleger bremsen. „Dazu muss man sich auch die Frage stellen, wie groß die Verunsicherung bei den Anlegern nach der eher wenig durchdachten Neuorganisation des GDXJ ist“, sagt Markus Bußler.

Im Rahmen der Einzelaktien geht es diesmal unter anderem um Asanko. Die Aktie ist deutlich unter Druck. Schon im vergangenen Jahr hatten Short-Seller Zweifel an den Reserven des Unternehmens vermeldet. Offensichtlich sind die Zweifel nicht unbegründet. Der Druck auf die Aktie ist groß, die Zahlen schlecht. „Wenn Sie nicht nachprüfen können, ob die Vorwürfe berechtigt oder unberechtigt sind, dann ist der sichere Weg, die Reißleine zu ziehen“, sagt Markus Bußler. In der Sendung geht es auch um Endeavour Silver. Der Konzern hat gestern schwache Quartalszahlen geliefert. Die komplette Sendung können Sie gleich hier ansehen.