23.11.2018 Markus Bußler

Goldexperte Bußler: „Das sind teils alberne Kurse“

-%
Gold
Trendthema

Der Goldpreis tritt aktuell im Bereich rund um 1.220 Dollar auf der Stelle. Impulse fehlen. Der heutige verkürzte und dünne Handel hält aber traditionell Überraschungen parat. Deshalb sollten Anleger mit spekulativen Positionen auf der Hut sein. Nach wie vor liegen die wichtigen Marken wie in Stein gemeißelt im Markt.

„Der Goldpreis stagniert, der Dollar bleibt fest und die Kurse vieler Goldproduzenten sind mittlerweile albern“, sagt Markus Bußler. Natürlich gebe es Unternehmen, die mit den Quartalszahlen enttäuscht haben und abgestraft wurden. Das gibt es in jeder Branche. Doch gerade in der Goldbranche werden auch gute Nachrichten nicht mehr honoriert.

Zwei Beispiele seien Teranga Gold und Silver Lake Resources. Teranga hat die Prognose angehoben und arbeitet daran, die zweite Mine in Produktion zu bringen. Doch dafür bekommt die Aktie keine Gegenliebe. Silver Lake hat zuletzt mit einem Zusammenschluss mit Doray aufhorchen lassen. Doch die Aktie brach ein. Die gesamte Sendung können Sie gleich hier ansehen.