13.12.2018 Markus Bußler

Gold: Spannung pur

-%
Gold
Trendthema

Der Goldpreis verteidigt sein Ausbruchsniveau über der Marke von 1.240 Dollar. Doch der Schwung fehlt. Nach wie vor belastet der starke US-Dollar die Bewegung. Der nächste wichtige Meilenstein für die Bullen stellt die 200-Tage-Linie dar, die bei 1.255 Dollar verläuft. Gelingt der Sprung darüber, dürfte einer der wichtigsten Widerstände bei 1.267 Dollar in den Blick rücken.

Aktuell fehlt bei Gold etwas die Bewegung. Allerdings – und das sollten Anleger nicht außer Acht lassen – sehen wir wieder etwas mehr Bewegung beim Silberpreis. Und auch die Minenaktien hatten gestern einen guten Tag. Der GDX konnte weitere zwei Prozent gut machen und notiert aktuell wieder im Bereich des Widerstands bei 20,50 Dollar. Die Bewegung gestern war aber angesichts der geringen Bewegung bei Gold bemerkenswert.

Zunächst kommt es für die Bullen darauf an, das Ausbruchsniveau zu verteidigen, die 200-Tage-Linie zu nehmen und den Widerstand bei 1.267 Dollar aus dem Markt zu nehmen. Anschließend wartet charttechnisch noch bei 1.284-1.287 Dollar eine Widerstandszone. Wird diese überwunden, dann steht einem Anstieg in Richtung des Hochs bei 1.366 Dollar nichts mehr im Wege. Und wird dieses überwunden, dann …. Darum kümmern wir uns, wenn es soweit ist.