19.12.2018 Markus Bußler

Gold: Oha! Hier tut sich was

-%
Gold
Trendthema

Heimlich, still und leise schleicht sich der Goldpreis nach oben. Im Vorfeld der Bekanntgabe der Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed kann der Goldpreis sogar die 200-Tage-Linie überwinden. Und das ist beachtlich: Das letzte Mal, dass der Goldpreis über der 200-Tage-Linie notierte, war im Mai dieses Jahres. Der Ausbruch dürfte also durchaus Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Die große Frage ist natürlich: Ist der Ausbruch über die 200-Tage-Linie (aktuell 1.253 Dollar) nachhaltig. Eine Antwort darauf könnte heute um 20 Uhr geliefert werden. Dann gibt die US-Notenbank ihren Zinsentscheid bekannt. Die Mehrheit der Marktteilnehmer geht davon aus, dass die Fed den Zinssatz um 0,25 Prozent anheben wird. Doch es gibt auch rund 29 Prozent, die daran zweifeln. Doch selbst wenn die Fed die Zinsen anheben wird, dürfte entscheidend sein, wie die Fed die weitere Zinspolitik erklären wird. Kommt es eventuell zu einer Pause bei den Zinsanhebungen?

Der Goldpreis präsentiert sich in den vergangenen Wochen fest. Dies könnte ein Indiz dafür sein, dass die Zinsanhebungsphase langsam zu Ende geht. Dies wiederum könnt dem Dollar etwas Luft aus den Segeln nehmen und den Goldpreis weiter beflügeln. Doch zwei wichtige charttechnische Hindernisse sind noch voraus: 1.267 und 1.287 Dollar. Ein Ausbruch würde eine charttechnische Rallye Richtung 1.366 Dollar signalisieren.