07.03.2019 Markus Bußler

Gold: Jetzt wird es Zeit!

-%
Gold
Trendthema

Der Goldpreis konsolidiert weiterhin. Doch so langsam wird es Zeit für die Bullen, herauszukommen und Defence zu spielen. Der Goldpreis sitzt aktuell bei 1.284 Dollar und damit im oberen Bereich unserer Unterstützungszone, die hinab reicht bis zur 200-Tage-Linie bei 1.250 Dollar. Der Goldminen-ETF GDX notiert nach dem Rutsch gestern bei 21,52 Dollar und damit ebenfalls am oberen Bereich der Unterstützung.

Die Konsolidierung verlief bislang genau nach Plan. Der Goldpreis ist an der unter Kante der Widerstandszone im Bereich von 1.350 Dollar angekommen. Die kurzfristigen Indikatoren waren aber deutlich überhitzt. Und so kam, was kommen musste: Der Goldpreis prallte dort ab und die Korrektur führte uns zurück in den Bereich von 1.280 Dollar. Zwar sind die COT-Daten durch den Government-Shutdown von vor einigen Wochen noch immer nicht ganz aktuell. Doch Mitte Februar, als der Goldpreis sein bisheriges Hoch erreicht hat, gab es keine alarmierenden Zahlen von dieser Seite. Von daher stehen die Chancen für die Goldbullen nicht so schlecht, wie sie von einigen schon wieder gesehen werden. Dazu kommt: Das Sentiment hat sich deutlich abgekühlt und zeigt keine Überhitzung mehr. Aus heutiger Sicht ist der Tisch bereitet für ein Comeback des Goldpreises.

Kurzum: Es wird spannend. In den kommenden Tagen und Wochen müssen sich die Bullen beweisen. Der Unterstützungsbereich zwischen 1.280 und 1.250 Dollar muss verteidigt werden, um das positive Chartbild nicht wieder zugunsten der Bären kippen zu lassen. Im Idealfall gelingt es jetzt bereits, im Bereich von 1.280 Dollar eine neue Aufwärtsbewegung zu starten. Mit Blick auf die Minen: Gelingt es den Bullen beim GDX ein neues höheres Hoch im Sinne des Hochs aus dem Februar bei 23,70 Dollar zu generieren, dann wäre dies ein starkes Indiz dafür, dass die Minen zu wesentlich höheren Kursen in den kommenden Jahren unterwegs sind.