So investieren Sie wie Peter Lynch
15.10.2018 Markus Bußler

Gold: Der Beginn von etwas Großem?

-%
Gold

Der Goldpreis kann auch zum Wochenauftakt wieder zulegen. Wichtig: Die Bullen konnten die Marke von 1.220 Dollar verteidigen. Und damit steigen die Chancen, dass die Bewegung bis in den Bereich von 1.240 Dollar führt. Dort allerdings dürften die Bären noch einmal alles in die Waagschale werfen, um einen weiteren Anstieg zu verhindern.

Gold profitiert sicherlich derzeit von dem wieder schwächer werdenden Dollar und der Suche nach Anlagealternativen zu den Standardaktien. Der weltgrößte Gold-ETF SPDR Gold Shares (GLD) verzeichnete erstmals seit Wochen wieder Zuflüsse. Der Goldpreis konnte nach seinem Fehlausbruch unter 1.190 Dollar alle Investoren mit einem Anstieg über 1.220 Dollar überraschen.

Ein Ähnliches Bild bietet sich jetzt auch bei den Goldminen. Auch hier kam der Anstieg beim GDX auf knapp 20 Dollar sicherlich überraschend für einige Investoren. Doch, wie schon mehrfach erwähnt. Gewonnen ist noch nichts: Erst bei einem Ausbruch über die Marke von 21 Dollar würden die Ampeln beim GDX auf grün springen. Bei Gold müssen sich die Bullen an der Marke von 1.240 Dollar beweisen. Gelingt es diese Marke zu nehmen und sehen wir anschließend einen impulsiven Anstieg über 1.267 Dollar, dann wäre dies ein starkes Indiz dafür, dass der Boden gefunden ist.

Buchtipp: Gold - Player, Märkte, Chancen

Faszination Gold: Das Edelmetall zieht die Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann. Papiergeldwährungen sind gekommen und gegangen. Doch Gold hat den Wohlstand seiner Besitzer gesichert – und dieser Aspekt ist in Zeiten einer weltweiten Pandemie und einer ultra­lockeren Geldpolitik der Notenbanken aktueller denn je. In „Gold – Player, Märkte, Chancen“ entführt Markus Bußler Sie in die faszinierende Welt des Goldes. Egal ob Münzen, Barren oder Goldminen-Aktien – hier erfahren Sie, welche Fallstricke es zu ­meistern gilt und wie Sie Ihr Geld im wahrsten Sinne des Wortes am besten und sichersten zu Gold machen.

Autoren: Bußler, Markus
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-720-9