24.01.2018 Markus Bußler

Gold: Blasen die Bullen zum großen Angriff?

-%
Gold
Trendthema

Gold schleicht sich nach oben – und kaum einer nimmt Notiz. Das Edelmetall schloss gestern über der Marke von 1.340 Dollar. Und heute geht die Rallye weiter. Aktuell nimmt Gold die 1.350 Dollar ins Visier. Mittlerweile liegt der Goldpreis sogar wieder in Schlagdistanz zu einem neuen Mehrjahreshoch.

Das letzte Hoch aus dem Sommer lag bei 1.366 Dollar auf Schlusskursbasis, beziehungsweise 1.375 Dollar intraday. Doch zunächst muss Gold erst das Hoch aus dem September 2017 bei 1.357 Dollar überwinden. Eine Menge Arbeit für die Bullen. Dennoch: Das Momentum spricht aktuell für den Goldpreis. Zumal es mehr und mehr gelingt, sich von der negativen Korrelation zu den US-Renditen, in der der Goldpreis seit Monaten gefangen gewesen ist, zu lösen.

Aktuell steht Gold am Scheideweg: Die COT-Daten haben zuletzt erste Warnsignale gesendet. Doch das Momentum spricht dafür, dass Gold schon jetzt einen Angriff auf das Hoch aus dem Sommer 2016 starten könnte. Und ein neues Hoch wäre auch ein starker Fingerzeig der Bullen für den Rest des Jahres. Charttechnisch könnte die Situation nicht spannender sein.