09.01.2018 Markus Bußler

Gold: Black Tuesday?

-%
Gold
Trendthema

Der Goldpreis bricht heute zum Handelsauftakt rund 10 Dollar ein. Grund zur Panik besteht dennoch nicht. Eine Korrektur ist nach der 90-Dollar-Rallye überfällig. Anleger sollten den Bereich von 1.300 Dollar im Auge behalten. Im Idealfall fällt das Edelmetall nicht mehr unter diese Unterstützung.

Wie schon vergangene Woche bei Goldfolio geschrieben liegt der erste Verteidigungsbereich der Bullen zwischen 1.300 Dollar und dem 38,2 Prozent Fibonacci bei 1.291 Dollar. Hier haben die Bullen tatsächlich eine gute Chance, den Angriff der Bären abzuwehren. Antizyklisch agierende Anleger können hier eine Position mit engem Stopp eingehen.