Investieren wie Peter Lynch - So geht's
13.01.2021 Benjamin Heimlich

Global Fashion Group: Nicht zu halten

-%
GLOBAL FASHION GR...

Die Global Fashion Group (GFG) setzt ihre Kursrallye fort und markiert ein neues Allzeithoch. In den Schwellenländern, die GFG adressiert, wächst das Fashion-E-Commerce-Segment zum Teil mit mehr als 20 Prozent in den nächsten drei Jahren. Das Wachstum des Unternehmens übertrifft die Dynamik dieser Märkte sogar noch.

Mit 11,50 Euro erreichte die Aktie der Global Fashion Group am Mittwoch den höchsten Stand ihrer noch jungen Börsengeschichte. In den vergangenen sieben Handelstagen legten die Papiere um mehr als 13 Prozent zu.

GLOBAL FASHION GR... (WKN: A2PLUG)

Mit seinen vier Marken ist das Luxemburger Unternehmen vor allem in Schwellenländern in Südostasien und Osteuropa sowie Lateinamerika aktiv, darüber hinaus auch in Australien und Neuseeland.

Zusammengenommen erwarten Analysten 2021 in diesen Märkten einen E-Commerce-Umsatz im Bereich Fashion von etwa 44 Milliarden Dollar. Bis 2023 sollen die Erlöse auf 52 Milliarden steigen. Der deutsche Markt wächst im selben Zeitraum voraussichtlich nur um gut zwölf Prozent.

GFG rechnet für das Geschäftsjahr 2020 mit einem Wachstum ihres Nettowarenwertes – also dem Wert der verkauften Ware ohne Berücksichtigung der Mehrwertsteuer – von 25 Prozent.

Seit der Empfehlung vom AKTIONÄR im Oktober 2020 liegt die Aktie der Global Fashion Group mit 42 Prozent im Plus. Anleger lassen ihre Gewinne laufen.