++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
07.07.2020 Jochen Kauper

Geely: Starke Zahlen schieben die Aktie kräftig nach oben…

-%
Geely

Es kommen wieder positive Signale aus China. Geely hat im Juni 21 Prozent mehr Fahrzeuge verkauft als im Vorjahreszeitraum. Das verhalf der Aktie zu einem Sprung von 18 Prozent nach oben. Wie geht es mit dem Papier weiter?

Geely hat im Juni einschließlich der Marke LYNK & CO 110.129 Autos verkauft. Das entspricht einem Plus von knackigen 21 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Im Vergleich zum Vormonat lag der Zuwachs bei einem Prozent. 8.750 Einheiten entfielen dabei auch Elektrofahrzeuge.

Im ersten Halbjahr kam Geely auf 530.446 Einheiten, ein Rückgang von rund 19 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Gut möglich, dass Geely die Aufholjagd weiter fortsetzen wird und demnach der Einbruch im Gesamtjahr doch nicht so stark ausfallen wie von vielen Experten im Vorfeld erwartet.

geelyauto.com

Hinzu kam noch eine Kaufempfehlung von der Bank of China. Analyst Lou Jia hob das Kursziel auf 22 Hongkong-Dollar (2,50 Euro) an.

Geely (WKN: A0CACX)

Der Support bei umgerechnet 1,19 Euro hat mehrfach gehalten. Angetrieben von den starken Verkaufszahlen und guten Daten des chinesischen Automarktes startete die Aktie eine beeindruckende Rallye bis auf 1,94 Euro. Der nächste horizontale Widerstand liegt im Bereich von umgerechnet 2,05 Euro. Geely ist gut positioniert. In den nächsten Monaten wird der Konzern weitere Elektromodelle ausrollen. Der Technologie-Transfer von Marken wie Volvo, Lotus (die in der Holding bilanziert werden, wohingegen Anleger mit der Geely-Aktie nur das China-Geschäft kaufen) sollte auf lange Sicht fruchten. Der nächste horizontale Widerstand liegt im Bereich von umgerechnet 2,05 Euro. Langfristig orientierte Anleger bleiben dabei.

geelyauto.com