Der große DAX-Check – 40 Aktien, 40 Tipps mit Biss
Foto: Shutterstock
04.11.2021 Thorsten Küfner

Gazprom: Ist die Aktie immer noch ein Kauf?

-%
Gazprom

Nach einer beeindruckenden Rallye über mehrere Monate hinweg steckt die Aktie von Gazprom aktuell in einer Korrekturphase fest. Dies ist aus charttechnischer Sicht keineswegs verwunderlich und auch durchaus gesund. Nach Ansicht nahezu aller Experten ist dies für noch nicht investierte Anleger eine sehr gute Chance zum Einstieg beim enorm günstig bewerteten Weltmarktführer. 

So haben gestern ATON und Sova Capital erneut ihre Kaufempfehlungen für die Gazprom-Papiere bestätigt. Während ATON-Analystin Anna Kishmariya den fairen Wert je ADR unverändert bei 11,30 Dollar sieht, liegt das Kursziel von Sova-Experte Mitch Jennings bei 12,70 Dollar - was 30 Prozent über dem aktuellen Kursniveau liegt. 

Aktuell raten 14 der 15 Analysten und Analystinnen, die sich regelmäßig mit den Anteilen des Erdgasriesen befassen, zum Kauf. Einmal lautet die Einschätzung "Halten", niemand rät aktuell zum Verkauf.

Gazprom (WKN: 903276)

Auch DER AKTIONÄR bleibt für die Aktie von Gazprom bullish gestimmt. Die Aussichten für den Weltmarktführer bleiben gut, die extrem niedrige Bewertung - KGV von 4 und KBV von 0,5 - spiegelt dies immer noch in keiner Weise wider. Mutige Anleger können den jüngsten Kursrücksetzer zum Einstieg nutzen. Die Position sollte dabei weiterhin mit einem Stoppkurs bei 6,50 Euro abgesichert werden. 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Gazprom - €

Buchtipp: Modern Money Theory

Manche Ökonomen halten die Modern Money Theory (MMT) nicht nur für die Weiterentwicklung der Thesen von John Maynard Keynes, sondern auch für das richtige oder sogar einzige Rezept für erfolgreiche Finanzpolitik des 21. Jahrhunderts. Andere, wie etwa Paul Krugman, kritisieren sie scharf und warnen vor Hyperinflation. Kann man die Thesen der MMT mit „Mehr Staat, weniger Markt“ angemessen beschreiben? Haben die Ökonomen recht, die wollen, dass sich Geldpolitik an Beschäftigungszielen orientiert? Der passende theoretische Rahmen für Geldpolitik in unserer Zeit oder nur alter Wein in neuen Schläuchen – Kater garantiert? Wer mitreden will, der muss verstehen. Wer verstehen will, dem empfehlen wir diese Einführung ins Thema.
Modern Money Theory

Autoren: Wray, L. Randall
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 06.10.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-852-7