Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Shutterstock
15.11.2021 Thorsten Küfner

Gazprom: HSBC hebt den Daumen

-%
Gazprom

Die mitunter scharfe Korrektur der Gazprom-Aktie ging auch in der vergangenen Handelswoche weiter. Derartige Kursbewegungen sind nach der zuvor beeindruckender Rally aber natürlich nichts Ungewöhnliches. Dementsprechend besteht für die Anteilseigner kein Grund zu akuter Sorge - zumal die Experten nach wie vor bullish bleiben. 

So haben sich in der vergangenen Woche erneut zahlreiche Analysten näher mit den Gazprom-Papieren befasst - und dabei bleiben sie bis auf eine Ausnahme (eine Halteempfehlung) allesamt optimistisch gestimmt. Während der Großteil der Experten die Kursziele bekräftigte, hat die HSBC nicht nur die Kaufempfehlung bestätigt, sondern auch noch einmal das Kursziel angehoben. Analyst Ildar Khaziev sieht den fairen Wert nun bei 14,00 Dollar (12,17 Euro), was satte 52 Prozent über dem Schlusskurs von Freitag liegt. Zuvor hatte er noch ein Ziel von 12,50 Dollar ausgegeben.

Gazprom (WKN: 903276)

Auch DER AKTIONÄR bleibt für die Anteilscheine von Gazprom nach wie vor zuversichtlich gestimmt. Die Aussichten für den Weltmarktführer sind gut, zudem ist die Bewertung mit einem KGV von 4 und einem KBV von 0,4 immer noch enorm günstig. Mutige können daher den jüngsten Kursrücksetzer zum Kauf nutzen. Der Stopp sollte bei 6,50 Euro belassen werden. 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Gazprom - €

Buchtipp: Modern Money Theory

Manche Ökonomen halten die Modern Money Theory (MMT) nicht nur für die Weiterentwicklung der Thesen von John Maynard Keynes, sondern auch für das richtige oder sogar einzige Rezept für erfolgreiche Finanzpolitik des 21. Jahrhunderts. Andere, wie etwa Paul Krugman, kritisieren sie scharf und warnen vor Hyperinflation. Kann man die Thesen der MMT mit „Mehr Staat, weniger Markt“ angemessen beschreiben? Haben die Ökonomen recht, die wollen, dass sich Geldpolitik an Beschäftigungszielen orientiert? Der passende theoretische Rahmen für Geldpolitik in unserer Zeit oder nur alter Wein in neuen Schläuchen – Kater garantiert? Wer mitreden will, der muss verstehen. Wer verstehen will, dem empfehlen wir diese Einführung ins Thema.
Modern Money Theory

Autoren: Wray, L. Randall
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 06.10.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-852-7